Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Badische Post: Heidelberger Zeitung (gegr. 1858) u. Handelsblatt (61) — 1919 (September bis Dezember)

DOI article: DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.3728#0343
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
""2 zu ^


^4

BL'W

u viiter ° >> L" ü

^*un*g

WEV

S-'S-H!

ren sÄr N»^"^N
^bedin't? Frmen"AL
'!° d»d°r^>'d«
wordcn. >,P,'!- "vi!, ^
^ nbruch - ^

" kann es^^'ü
arnkv UnÄÄlnS'^

^rbrechcn. N.^Ml ü!!

Tewiß ^

;ud ste sölleMi

,d^« KS'A^-

Kind« Ä ^

Ansorderungen ^

^fordern.

liche RundW,

nde vom 29. vttöd«k A,
Ansana unser«
tschen Vörsen ein Huüts»:»,
or eiwer WirtschasW^

n Zusammenbruch »ck^
Wtener Vörse brachtr^
Solch ruhtge UebetlM^!
!en an der drutschen Mstj,
in bebot der Ze!t ivch«-LH
lusbau dlenlicher wlikk.t!rbj
Etn schwerer RM!i« k
^rrenzen wird nicht av;M
cunk wleder ber Tanul t»!«

In Schlefien t,nd S«»snd
rhvht worden. Die allM-t
entsprach nicht .den WMj
är M weiieren Einschtä»!
verkehrsschwterikke!ten tE,
hlennot bei als dte M°ll«>
Besservnk ersvbr. Daz öl« b

af; in BrannichM'M'' s«

: die EinsiihrE
_Am Metall-vnd Wm^,

^n g verändert. Pn^!

-r aus dcn meille« »dM

Zchweden ^

^ck>t den einME'

«?!

dd>"k'1

sD

,;s

üH!

Evaugelische GclneinDegotteSvienfte.

Sonntag, 2. November. Reforniationsfest.
(Kvllekte zuin Bestcn dcr bad. Dias-oragemeinden.)
Heiliggeistkirche lOUHr: Stadtpsarrer

Nnchm. '/g3 Uhr Mtssionskonferenz.
>ettl,, Misstonnr Nees. Mitt

(Kirchenchor) Feier des hl. AbendmahlS.

Provt denzkirche »/glO Uhr: Dekan Schlier.
Feier des hl. Abenomahls.

Abendgottesdienst ü Uhr: Totengedenkfeier. Stadt-
pfarrer Maas.

Chri stuskirche '/glO Uhr Stadtpsarrer Wciß.
(Kirchenchor) Feter des hl. AbendmahlS.
Kindertirche '/2l2 Uhr: Stadtpsarrer Frommel.
Akad. Krankenyaus 0 Uhr Stadlvikar Lie. Rose.
Johanneskirche (Stadtteil Neuenheim) vormittags
^/.,10 Uhr: GotieLdienst. Stadipfr. Schmith.
Christenlehr« ^/«11 Uhr: Stadtpfnrrer Schmith.
Kindcrkirche '/«12 Uhr: Sladtvikar Waag.
AbendgotteSdienst 5 Uhr: Stadrvikar Waag.
FriedenSkirche (Stadtteil HandschuhSheim) '/,W
Uhr Gottesdienst. Eiaotpfarrer Gilg. (Kirchcn-
chor. Kollekte).

II Uhr Kindergvttesdicnst. Stadtpfarrer Gilg.
r/22 Uhr: Christentehre. Stad pfarrer Gilg.
Bcrgkirche (im Sladtteil Schl.erbach) '/slO Uhrr
Pfarrer Winnecke. '/»2 Uhr: Kinderkirche.
bvnntagsverein evang.Mädchen Vergktrche.
Mitlivvch 1/28 Uhr.

Jünglingsverein Dienstaa 1/28 Uhr.

Christl. Verein ev. Mädchea^ Schröderst«. 23.
Sonntag nachm. 4 Uhr.

Dentsch-evangeltscher Frauenbund. lhie
Zujammenkunft lindet nlcht stait.

Evang. Verein fllr Hausgehilfinnei». SoNn-
tag 4 tthr Kärl Ludwigstr. 0.

Diaronissenhausrapelle, Plöck 47.

Sonntag, L. Nov.. NcformatioiiSfest, vorm. 1/2IO Uhr
Predigt. Jnlpektvr Oett I i (Väsel'. 11 Uhr Kindcr-
gottesdienst. Nächm. i/g9 uhr Mi
Nedntr: Insp. O

woch nachm. 2 Uhr GemeiNschaftSkonferenz unö
Feier des bl. Abeiibmahls. Donnerstag abeud,
8'/« Nht Bibelstunde. Pfarrer Knmmerer.
Blaukrettrverein (Stadtmission) u.Neckstr.116
Sonntag abeuds 3'/« Uhr: Allg. Gemriuslh.-Stunde.
Missionar Iktnger.

Chriften ohne Sonderbekenntnis, Plöck35

Hinterhs. Sonntag nachm.ü Uhr: WorlverkllNdung.
Dienstag abenV8'/,Uhr: Wortbetrachtung, vorerft
liber die Briefe Pauli au ThimotheuS. ^rso

s^reireligköse Gemeinde

Eonulag, 2. November. nachm. 6 lthr, Sonntagd-
fciec in ber Cngl. Kirche.

Cvangel. Gemeinschaft, Vciickenstrabe 6.

Eonntag vorm. °/«10 Nyr Predigt. Prediger Nies.
11 UhrKindcrgottesdienst. Nachm. >/s4 Uhr Predigi
Predrger Nies. Donnerstag abendS 8'/i Uhr
Bibel- u. Gebctstunde. Prediger Ntes.

Evang. GemeinDe Rohrbach.

Sonntag, 2. Nov. (Neformationsfest), vorm. 1/2IO Nhr:
Fcstgottesdienst. Kvllckte. Erdsfnung des Konfir-
mandenunterrichts. 11 Uhr KindergolteSdiensN
Nachm. 1 Uhr Christen'ehre. Nachm.3—5Uhr Jung-
frauenbund. Abends 8—10 Uhr Jugendbund.

Nöm.-Kathsl. Geineinvegottesvtenfte.

2l. Svnnlag näch Pfiirgste». 2. i)iovember.
Iesuitenkirche. Camütag nachm. vou 3 Uhr ab
Beichtgelegenheit, abeuds'/i7 Nyr Salve. Sonntag
srllh von 6 Uhr ab Bcichtgclegenheit. >/27 Uhr
Frllhmsfse. 8Ühr Deutsche Singmesse. ',iIO Uhr
Feierl. Etnsührung des H.H. Stadtpfarrers Naab:
9 Uhr Abholen des H. H. Städlpfarrcrs am Pfarr-
hau-.' '/ilO Uhr Festpccdigl (H.H. Dekan Wäldclej
und levitiertes Hochamt. (Dcr Kirchenchor wird die
Festmeffe von Filke ausfuhreu unter Mitwirkung
deS Slädt. Orchefters). 1l Uhr hl. Meffe. Nachm.
1/28 Uhr Corpvns-Chrrsti-Bruderschaft mit Scgen.
Abends t/28 Uhr Predigt und Andacht fllr die
Abgestorbencn. Auäteilen dcr bl. Kvmmunivn an
beiden Tagen: '/i?, 7, ^/i6 u. HrO Uhr.

Allerseelen. Montag, 3. srovenner.

Von 6 Nhr ab Beichtgsiegeuheit. Vorm. 6, 7 unö
. 8 Uhr hl. Msfsen. ^jilO Uhr biakon. Seelenamll
Werktagsgottesdicnst: Montag, Mittwoch, Don-
nerstag und Samstag 7 u. '/ilO Uhr hl. Meffe.
Lienätag unö Freitäg 7 Uhr Herz-Jcsn-Anit mit
. Segen. — Mlltterverein: Dienstag abend 8 Uhi
Versammlung mit Vorlrag nnd Audacht. Jung«
frauenkongregation: Mittwvck abeud 3 Uhr Ber^
sammlimg nnt Vortrag uttd Andacht.
Gottesdienst in Schlierbach. Sonntag ketn
Gottisdienst, Die GlänbigeN biteiligen sich än der
Invcstitur des H. H. Stadlpfarrers Naab. Nachm.
r/2Ö Uhr Armenseelenpredigt und Andncht. —
Ällerseclen: Frllh '/-S Nhr hk. Mcsse.

St. Vo ni fatiuski rche. Sonntng srllh 0 Uhr
Fruhmestc. 7 Uhr Singmesse, hierauf General-
kommuuion der Jungfraucnkongregatiou. 6 Uhr
Singmesse. '?»10 Uhr HauptgotleLdienst. Predigt
und deutsche Singmesse. II Uhr Schlllergot'eSdienst
mir Predigt. Nachm. 1/22 Nhr Chrtftenlehre fiir
dieJünglinge. 2Uhr Corporis.Christi-Bruderschaft
mir Segen. Abends C Nhr Allerseelcnpredigt und
Andacht.

Allerseelen. Montag, 9. November.

Von 0 Nhr an hl. Messcn. 8 Uhr Schlllergottes--
dienst. 0 Nhr Levit. Seelenämt. Abends 8 Uht
Versammlung des christl. Mllttcrvereins mit Vor-
trag. Miltmoch abends 8 Uhr Bcrsaminlung und
Vortrag fllr die Jllnglinge. Freitag abeud 8 Uhr
Vortrag fllr das Männerapostolät.
bt. Nafa otskirchr. Samstag abend 6 Nhr Aller-
seeleuprcdigt und Allöachi. Sonutag frllh 7 Uhr
Frllhmesse und gemeins. Kommunion der Chrisleu-
lehrpstichtigen und der Jungfrauenkvngregation.
1^210 Uhr Hauplgottesdienst mit Predigt und Amt.
11 Uhr Deutsche Singmesse. 2 Uhr Nosenkranz-
anbacht mit Segeu.

Allersceleu. Montag, 3. Novemver.

1/2? Nhr nnd 7'/2 Uhr hl. Messcu. 9 Nhr Allcr-
seelenamt. AbendsOUHrAllerseelenanbacht. Diens-
tag abend 8 Uhr Versammluug des christl.MUtter-
veceins mtt Predigt und Segenäandacht Donners-
tag abend Lä/2 Uhr Versammlung der Jungfrauen
mit Predigt und Scgensaudacht. Ffcitag friih 7 Uhr
Hcrz-Jesu-Amt mil Scgeu.

AltkatDolischcr GemcinDegottesDienft.

H ei l i gge i stch 0 rk i rch e.

Conntag, 2. 9tov., vocm. 10 Uhr DenlscheS Aiut mil
Predigt uud Gcdächtnis der Eutschlnfenen.
Allerü'eleu fällt aus.

Mctl)oDistettgemcittDe, Landhausstraße 17.
Somitag tErnte-Tanksest) vorm. l/glO Nhr: Predlgt.
Prcdigec Ekert. 1l Uhr Sonntagsschule. Dieus-
tag abend 8 Uhr Bibel- u. Gebetslunde. Prcdi ier
Ekert. Donncrstag abend 8 Uhr Gesangstunde.

Vekanntmachung

«bee dett Verkehr mit Brettnholz.

der VundeSrats-Verordnung vo»t26.9.
I91v uber die Errichtung von PteisprllfungSstelleu und
dic Versorgungsregelung in drr Fassung drrVekannt-

^010. 6.0.1910 und 0.7.101»
(R.G Bl. 1916 S. 007 unV 728. 1910 S. 480 und 073).
svwie der Verordnung deS Min. d. I. vom 16. 10.10
ben Verkehc mit Brcimhölz betr. (Ges. und V.Dl. Nr.
66. S. 60,), wird folgcndeS bestimmt:

8 1-

Dio Verteilung des aus ben bad^schen Waldungen
der Ortskohlensteue zugewiesenen, sowie des sottst in
die Stadt verbrächten Btenuholzes an die Händler, so-
wie die Bestimnnmgcn llber die Art der Abgabe nach
Sorte, Menge und Zeit au die Verbraucher geschieht
durch die Orlskohlenstclle.

8 2.

DaS auS babischcn Waldungcu aufallende oder aus
badischcu Vorräien stamniende Breimholz darf in der
Stodtgemeinde Hcidelberg nur aufgrund von durch
dle Ortskchlenstelle ausgegebenen Vrcnnhotzbezugskar-
ten oder Bezugsschciuen an die Verbraucher abgegebeu
werden und zmar in der jeweils^ in den biesigen. Ta-
geszcituiiaen bekanntgegebenen M.nge nno unter Ein-
haltung öer borgeschriebenen Höchslpreise.

8 0.

Die Höchstprcise, zu welcheu das Breimholz äbge-
gebeu werdeii muh, werdeu vom Stadtrat fxstgesetzt
und von vee LandeSbrennhvlzstells beziv. deiN Lan-
despreisamt gekehmigt.

^ §4.

Das m den hiesigen Stabtbezirk vou auSwärts
mittels Fuhre eingefllhrte Breimholz ift iiber eine amt,
llche Wage zu fayren; der Wagschein tst den Sicher-
heitsorgaiieu äuf Verlangen vorzuZeigeii. DieseS Holz
darf ebenfälls nur in den jcweilä zun, Vezuge jtei-
gegebeneu MengeN gegen Marken vdcr Bezugsscheift
abgegeben werden. Marken und Bezugsscheine mllssen
Vom Händler binnen 0 Tagen nach erfolgter Liejerung
der OrtSkohlenstelle ab^egebcn welbeft.

§0.

Die Händler mit Vreimholz sind verpstichtct. alles
von äuswarts Vezogene Brennvolz. spnlestenS infter-
halb 24 Stunden nach erfolgter Einfuhr anzftmelbcii,

Dcr Anmcldung des von außerhalv BadenS
bezogenen Holzes ist der Nachweis Vcr Gcstehftftgs-
ksften Iczlifiigen.

8 6.

Bezllglich der Abgabe des außcrbadischcn Brenn»
hotzeS erkäßt der Stndtrat besondere Anordnuttgeft.

8 7.

E'me Abgäbestelle darf Nicht zugleich markenpstiH-
liges ftnö matkeNfreies Holz verkauseu.

8 6.

> Die amtlich fcstgesetzlen Höchnpreise fiud jeweils im
Vetkaufäraum deuttich und sichrbar auSzuhängeft.

§0.

Die Holzhäudlcr sind verpflichtet auf Verlangen
der OrtSkodlenstelle Mitteilungen llbec den Verlauf
des Absatzgeschästes zu macheu imd jederzeit Einsich,
iu ihre GeichäftSbllcher und Aufzeichnftngen zu gc-
stä'.ten.

8 lv.

Wec dcn L, 4, 5, 0 und 7 zuividcrhandelt. »vird
mit Gefäuguis bis zu 0 Moimten öder mlt Geib
strase bis zu 1600 Mk. beuraft.

8 II.

Wer hölTrrs Preise als die Höchstprrise foröert odcr
odcc eiiicm anderen gew hrcu oder Lrrspreä)rii
äßt, wirb aufgrund der Bundesratsverordnimg Vvm
9. Akai 1918 wegcn Preistrcil crci (Reichs-Gesetzblatt
Seite 396) bei vorsätzliä er Zuividerhandlnng mit Ce-
fägftis nnd mil Geidstrase bis zu LOOOOO Mark obcr
mit ciuer dieser Sirasen, bei fahrlässiger Zuwlder-
hanblung iiiit Gcfängnis bis zu eiucm Jahre nnd
mit Celdsirafe bis zu 50 000 Mt. odec nnt eiuer die-
ser Stcäscn bestrast. Mer wegcn vvrsätzlicher Zuwi
derhonökuttg ziveimal nnt Grfäugnis bcstrajt words»
ill, wird helm drittcn Mal mit Zuchthaus bis zu 5
Jahren, bei milberndcn Umstäudeu mir Gefänguis
nicht Mtor 1 Monat bcstraft; danebeu wird auf Geld-
strafe bis zrl boOOOO Mk. erkaimt.

Die gleichen Strafen tresseu denjenigeu, welcher
vorsätzlich zu der Zuwiderhaudlmig aussordert. anreizt,
oder jich erbietet. - —^

8 13.

Tiese Bekanntmachnng tritt mit- sosortiger Wir-
kung iir Krajt.

Heiöelberg, den 1. Novcmbcr 1919.

Der Staotrat. 8349

fich

käß

KommttttalverbanD Heidelberg- Stavt.

Vekanntmachung.

LckMlttelmteilW

1n der Zeit

vom 2. bis 8. Novernber 191S.

1. Für die Verbraucherr

(per Psund M. 3.4l>)
Nr. 6. Vcrkalif vöm

1. RetS

125 Grainm zu 86 Pfg.
auf Kolouialwarenmarle
0. Vis 13. 11.

2. Magaisuppeu

^ 260 Graiittn zu 48 Pfg. auf Kolonialwarknmarke
Nr. 6. Aeikans voui 3. bis 8. 11.

3. Llutter uud Maranviue

//s Psftnd zu 73 Psg. nuf Fettmarke Nr. 2 iu ben
Verkaussstclleu Stauch biS Wolshard. Verkäuf vofti
4. bis 8. 11.

160 Gr. Märgarine zu M'. 1.50 auf 'Fcttin Nr. 6
in snmtlichen BerkaUisstellcn. Verkaftf vom 5. bis
8. 11. 19.

4. Jucker

1 Pfd. Zucker auf Zuckörinärke Nr. 10. Verkcmf vom
31. 10. biS 0. 1910.

STcljcttinehl (achtzigpeszentigeS)

1 Pfunö zu 42 Psg. auf Bestellmarke Nr. 2 in
sämtlichen Bäckcreibetrieven uud Ptehlvertauss-
stellen (Goäs,Dcngcl li. Härtenstein) Abstempelltftg
dcr Macken V0m 8. bis 16. 11. Naftiträgliche
2ibsiert,pelm»gen werve» nicht meyr verftck-
fichtigt.

Rübök

126 Grainm zftm Prelse bon Mk. 2.— älif AesteÜ-
matke Nr 3 iu lämtlichen Koloiiialwarengeschäfren.
Abstenipel.,ftg oer Marlen vont 8. bis 16. 11.

6. Kartoffelr»

6 Pfund zu 14 Pfg. daä Pfund auf Kart0ssel>
märke Nr. 12 in de„ Karlofsekvrrkaüfsstettcu.
Verkauf vom 3. bis 8. 1U 19.

2. Für dlc Vcrkanfsstellci, -

Zucker «nd Kartoffelu werdett zugesühct.

Äutter lst äm 3. Novembet bei Firnia Maisch, Häupt
stkäße 192, Margarine äin 8. nnd 4 11. im Lüger
dec ^itma Mastch, Nohtbach<;rstr. 40 abzuhülcn.
Maggisttppcn werden be'r Firma Tehoff ausgcgeben.

Reis ist äin 5. 11. siir Vetkauf^stellen A bis K, äm
6. 11. sür DerkausSftellcn L bis W bei Lirma
Vrann L Co. er^ältlich. Die WäreN find süfort
Kei Abhvluug zu bezählcft.

Tie Äeftestmarken 2 imd 3 sind am 10. II. zu huudett
gebtmöelt iu Zimmcr 20 lmseres Amtes aozulies

Heidelbsrg, den 31. Oktober 1019. 8339

«LäDtlfches NahrnttgSmilteLlNnt.

öeellen Zie rich!

Ae gröDe

rirklir--

Zenraiion!

ver ^iim, cker übernll elnen 8t3rken llrlolg ru
vcrreiclmeft katte, i§t inlolge selner sensstio
fteileft Trlckg eiftes clcr besten /fi^enteue',
äie je xereigt vvurckei'.

cker HVenleU?rfi!m

in 5 ^ev/sltixeu äkten, > !

Ü^cliiiekrtklre) — feuörk feaerk — Vie IebeN5get3br-
Ilclie steltungk veber ckle ÖScdee !n Licketköit
Ledrsckt. — kln Üaftd cker klsmnien. — k<eim^ncke
l.iebe. — Vie fluciit mlt ckem stetler! — «kunxes 6iUckr.

In sekvlnckslnckei' H6ke- — vem Tocks pieig-
NSxeden. — Ver Vrilloll Vrinzt ckas retlencke 8eil.
vis 7vcket.ksdrt. — vks sckvarre fsmille.

Grundftücks-Verpachtung.

ÄM Äontag, dcn 3. November 1919, vormittagö
9 Nhr änfcmgsnd wcrden inr NaihMlä hier, Biirgcr-
ausschußiaal, dio a»f MartiiN I919pachlfrei werdenden
«Ärnndstilckc, sowie dieielngeir Grniidftllckc, welche dls-
her auf nNbrftiinmte Zeir verpachiet wären, auf eisien
Ojährigen Zeitbestand öffentlich »Terpachtet.

Auskiinfie llber Läge und Größe der Grundstllcke
lverden aus imserem Geschäftszimmer, Neues Nalyaus
Ziinmer 36, erteilt. 8313

Herdclberg» den 25. Oltober 1919.

Ttäbt. Landtvirlschastsamt.

Sreireligiöse Gemeinde.

Llm Sonntag, dcn 2. Nüvcmber,. nächmittagS 5 Uhr

Lonntagsfeier

i„ der frllher en englischett Kirche, Plöck 44. 8333

Herr Prediger Dr. Kark LVeitz spricht über das Thema

UnsereS Volkes Rettung!

Eiutritt srei! Lokal gehcizt

^UgU8t I!/!äpp68

lelspkan 2264 :: ttsiäeldesg

nur ^auptglk'.ILZ.

Veachtet

üie neuen postgebühren

kiir fLmlllensebranck
lliick alle gexvsrblicke
2v?ecke.

ksliffsiler

- M 8»IiöIi!iklgilM,

em

!!!

LMMiM.
di»8l»k

5007

^U8kukrun8 von I^eparaturen u. ^einigungen
aller Sxsteme unck k'abrikale

I k

8MMM!-

!<sonppin26N8lra66 33. k'erni'ui 2076.

emptiekit 6787

ftsrtllvr kotlimlluil

KlinLentorstr. 0» Tel. 2724

Das Alleinherstell'.mgorecht unü das ALernvertauss-
rechr des Hoftldtockgnadersteirr D. N. <L. M. ist
nvch fllr 2 diesfeitige Amtobezirke zu vergeben. Tic
Herstcllung käntt itt jeder Ntarerialarl, Bims, Schlacken
Zienel vder llblichem Beton iu dec Hlltte oder Ncmise
in oen Wmtcrinonatcn vvn ungeubter Hand erfolgeu.
Attfkkürlmgozeichimugeu vcrseudet der Erfiudcr nn
ernste Jilteressoiue». Anfragen si»d zu richten mit
Nuschrift „.Hoylbrocksteitt^^ an dcn Derlag der Sud

west-DeutscheN Bauzeitung iu Konstanz.

8313



kW

kW

kW

kW


HeickelbertzL vori>ebm-
§le OnterksItun88Lte)Ie

1. dkovembel - dieu - T/SZtteb
sbencks 7 Ofir, Lonntstzs 3 Obr

kckunlor - 6e8Sng - 'isn^^
/<uitreten erster t^ünLtler

3'ZgIIcki nncbrN. ünck ftbenckL ckrLittk.
xOdisi'i.en-XOtt^efr're
ckecken Zonntsg von 1t—1 Obr

OveOkl-OI^l,^ — 5 Obr

HmHwWiii-

Veseittgttng
oyne Urttbnrr.

10 Iqhre Garantie.

Pateutamtlich geschlltzk.

Fcinste Neferenz. — Villtgste Preise.
j<otde äc Liug^, chem. Fabrik. tlanftovep.

Generalverteter: 7983

Oapl V^sdsr.

ssrankfurt s. !Vk.. Sanctwos S. I.

Sgeon-Wem-Mele.

Täglich 5 Nhr-Tee. gu»

^Qbtsi- Zotinsn-i<sff6S

m t /llilck Uttck 7uckcr, lasse 30 stlenniA
ckiv- Xucken.lmlte n lViirme Speiseft.If. 8ler u. weme. kteu
einser. l.oka>,LLliönrSkiebenrimmerm.pracbtv.^uLs ckt

Ssk-AdLfink'sslLUi'Snr, Ztation Lckloö.

t-Ioss, Telepkon 522. 4049

küieiniseks

IchrWtsIt

tteillsllrei-g

23 illSnekkofsirsKe 28

SE' Grundliche, gc-
ivissenhafse Ansvitdung
siir den kättfmännischen

Beruf -Ug

(Meil!!.Serrii)

^Buchfllhrilng (einfache,
doppeltc, aniekrk.) Wech-
sellehre, tanfm. Rechnen,

I Koiitvr-Arbeiten, Korre-
sponLenz, Stenographie,
Maschitteftschrb., Schön-
schleiben, cnglische uird
sranzöstsche Svrache.

!Nach Schlnß Zcugnis.

^Aiimelbuugeu für die
bcgiimenden Tages- und
Abendkurst ttttttmt täg-
lkch cnkgegeu
Die Rnstaltsleitttn-.
Prospelt imb Äi^SlUiift
kostenlos. 8214

Wir suchen ällerorts g-eld«
ftnter, Holzhändler, oder
sonst geeignete Personen alä

Kufkäilfer

gegen hohe Provision, oder
auf feste Rechnung sllc

Etammholz

Nnß,'. Dirn,- u. Kirschbäume,
Päppel. Crken, Eichen, Vu-
chen, Ahvrn etc. ete. (7861

WkLLEemM.

SLaewerk. Fttrnicrfabr.
Hirschhorn nm Neckar.



5763) 8elbstgeder vcrkelk.
selmell ^^1/1 stotenrakl.
ckisi.ret ^«^»«-^estätter.
rl. sVIaus ttamburZ S

Ehem. Ofkizier (Gr. 1.79.
nvrm. Fig.) sttcht guterh.

LUltNNLg

mtt Weste zu kattfen.
Angcbote uuter SL70 an
bie „Bacische Post-. (8279

Geld-Darlehen

an GeschäftSleutc u. Privat-
persvnen a»l Möbel, Schnld-
scheine u. s. w., nuch oyne
Dllrgen. . Deschaffung von
Betriebskapital. Bequeme
Rakenrückzahlung.Gnnstlge
Bcdiuguilgen. 8246

Ohne Borschuß

Schnell nnd dnrchaus reell.
Strengste Vcrschwiegenheit.
TürchErnst Hell. Hridelberg
Kärlsstr. 6.1. tügl.v.3.7Nhr
u. Sormtagsv. 10—1 Nhr

Zliiiie.i-PelWüel

in nnr guter erstkl. Quali-
tät, inucn Pelz g,efüttert,
zn ka,»fe>r gesttcht. Aus-
fllhrliche Ängcb. mit Preis
u. «320 a. d. »Bud. Püst".

Nenheiteu iu

Hutfchmuck

eingetroffen.

Clsa Faul, Heidelberg,

Sophienstr. 7b u. 13. (8234

SchttlranzLll, Schul- L
täschen, Schulmappeft in z,
rem vratnrlcd.r. 4034 ^
A.Neinchr,Hauptstr.152^

i„ jever Höbe

Schreibtifch

iDipkomat, hcll eiche. fllr

8klöinölmtl.'Rllck^h'lungsPrsvatkmi'torgesucht. Ang.
verleihcn sof. H.Blttin« mit Preis ". Grölie u'iter
L-.,Hambttrg5. 4555>«3ir) a. d. .VadischePost*.

5
 
Annotationen