Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Badische Post: Heidelberger Zeitung (gegr. 1858) u. Handelsblatt (61) — 1919 (September bis Dezember)

DOI article: DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.3728#0356
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext

Ä


Ai>,tl. MNtmchiMii:

Die öffentliche Bewirtschaftnng betr.

Mit Rücksicht auf die Einstellung des
Personenzugsverkehrs vom 5. bis 16. Novembcr
wird die auf Mittwoch,^den 6. ds. Mts. an
bcraumte Versammlung bls auf Weiteres verlegt

Heidelberg, den 3. November 1919.

Bezirköamt.

Lederhlindliiilli. SWsteiteiiiierei. Slhuhiilliiher-Bediirsslirtikel

Mmtt: Lohlciileiitt, Lbttleher, iTchithmchtt-Wttkzcilge,
' " .UttsohItiiii.MMe,! Stiefeleiscii,

lVtlttwooti. S. dlovsmbsn 1919, im Qsrtvnssal
ctvr 1-larmonis

Schäste iii iilicn Krösicii,

Kk8k!ligk8 üki8MMKll88M

8396

ciscriie IttWe,

Bekanntmachung.

Jnfolge des eingetrctencn Schneefalles
können am kommenden Mittwoch noch keine

839 t

Lehlciischm
ftttigcn Pcchdrilht, !
Kiiiiiiiiilibssiiic,

Neisigwellen im Kleinverkauf abgegebcu werde
Die Kundschaft der Abgabestelle II (Töchter-

iioi, Mtz-SihMli in seiiister Alissiihriliig.

aiif Knchenbrandabfchnitt 3 und 4 abgegeben
werden. Holzvcrkanf findet an dies-rm
Tage nicht ftatt. .

Heidelberg, den 4. N)vember 1919.

Ort§kol)lenstelle.

UttliMctiir, schwlirz, braim,

Wwlirze, Lcbersett,

Schiihkrk>iie,sch»ilirz,flirbi'g,

Uichö-ll.Aiistr»gbijlsIcii,

Schiiürbliiiber, Lcber- -

r>cmcii,Filz-AiisNh-Verband bad. Musrker.
imb Eiiitcgcslihleii

öerlitr-8i:!ni>k

IVIockorns Lprsobon
ttaupl8tra886 208, ^elik
llornmarkt, sse, nruf 1014.

VortrsZ lies llerrn /Nisslonssuperintenäenten UbliZ

^rlebnisLe uml keokaebtungen in ckor 8Uä-
866 vor unci in llom Kri6ge.

^nkanZi 8 vtir 30. klntritt 50

68ste tier/Iick xvMIrommen. 7831

n unter. u. mittl. Gym„
Fäch. eutl. in kl. Schüleö.
zirkel erteilt lohtr. vertrie.
beuer Pfarrcr.

Zu ersr. im Verlaa der-
Vadischen Post. ^ "

Ucb»

Wichtige Befprechung sämtlichec Mit
glieder und Freunde des Verbandes am Sonn-
tag, den November um 11 Nhr im
„Schwarzen Schtff".

,„Wer crteilt. Qumtaner
(Gymuaslum)

AllNilleilnkttkiikit.

8393

Vekannlmachung.

Weg.en Kohlenmangels sind wir 'genötigt,
die beiden Schwimmbader (Herren- und Damen-
bad), sowie die Schwitzbad-Abteilung unseres
Hallenbades an den ersten drei Tagen
der Woche (Montags, Ticnstags, MittwochS)
geschlosscn zu halten.

Die Wannenbade-Abteilungcn bleiben an
sämtlichen Wochentagen geösfnet.

. An den Sonntagen ist der gesamte Betrieb
de-> Hallenbades eingestellt.

Heidelberg, den 3. November 1919.

6ie

V/inierZvrZe

Mitte dieses Monats erscheint und ist durch
die Buchhaudlungcu ul beziehen das großan-
gclegte, tiefgrabende Werk von




^Veite llreise vveräen, ^venn
alles versaZt, auk Lardiä
ruitlckL^e'ifen mllssen. ves-
Imld liauken vorsickti^e
Xunäen scdon jetrt idren
llcciaif in

Richard Degen

vle krlssung




'4-




Ü3U8laM1IKN


Die Airektion deö ftadt. Harlenbadeö.

8334



vekanntmachung.

ckenn ckieser vieldexekrte ^r-
t>I<el ^irci sekr knspp unck
teuer- llemvkensiesick mal
in meine Werlcstötte, rvo 8le
eine sekr ^rosse ^usvvakl
finclen verclen in katterien,
lasckenlampen, ?euerreu§e
unci balnrsälaternen.

ll!!!!!!.!!?!!!!!!!!'!!.!,!!'!!^^!!!!!!!!!!!!!«!!!!!!!,^!^!^!,,!!,,!»»»»»!»!»»!^!»»»»»»»»»»»!!»!!»

DaS Hohe Lied deö Glaubens.
Eine Heilige Handwng zn weihevollern
Spiel.

Fünf Akte uud eiu Vorspiel. 8389
Ladenpreis Mk. 3.60.

Jni „Schicksal" schildert der Dichter die Not
de'r Menlchheit, die unter der furchtbaren Last
des überkommenen Glaubens an Schuld und
Schicksal leidet. Selbst Oedipus, der getstig diese
entsetzliche Weltanschauung überwindet, erliegt
ihr noch materiell. Jn der „Erlüsung" dagegen
wird gezeigt, daß dec Mensch gar nicht erst in
Schuld u,id Sllnde fallen muß, soudern daß er

Der BezugSabfchnitt- Nr. 7 der Bntterkarre
oerechtigt ab 7. ds. Mrs. zum Bczug Vvn culwedcr
tOO Gramm Tilfiler Käfe zu 80 Pfg. oder 10o Gr.
Lchweizerkäse zu 85 P g.

Seitens der Berkaufsstellcn hat die Abholung sür
Sie Geschäfte A bis K am 6. 11., fnr Geschäfte Ü bis
D am 6.11. im Lager der Firma Ataisch, Nvhrbachcr-
slraße 46, zu erfolgen.

Heidelberg, den 3. Noveinbec 1919. 8387

Städt. Nahrnngsnrittelamt.

8091

M. ^OLZOI-

3«) NLIOLQSLKO 1341

frei sein, als ein Glücklicher. und^ R.-iner schon
auf dieser Erde wandlsin ka

Tie neuen Gewinnanteilscheinbogen zn den
Akticn nnserer Gesellschaft können bei dem

Bankhause Gebrsider Boute i,r
Berlin W. 8„ Bchr^nftraste 20.

'gegen Einreichung der Erneuerungsscheine nnter
Beifügung eines doppelten, arithmetisch geord-
ueten Nnmmernverzeichnisses von jetzt an in
Empfang genominen werden.

Wiesloch, d n 30. Oktober.1919.

Thonwaren-Industrie Wiesloch

Aktien-Gefellschast. 8383


kriiutziitlu^Iivii
6»>>. hmiiiujMrtzn
K»!Ullii-8e!imiiii!i»

0/7^ -cc. 07-


Vsr-trerLr: ^

kann, wenn er den
Willen und die sittliche Krast hat,. dem Gött-
lichen, das in ihm ruht, zu fdlg'en. Aus den
^iefen menschlichcn.Erkennens erhebt sich sicg-
hast eine neue, reine Weltanschauung. Dichte-
risch größe Sprache sormt erhabene Gedanken

„Das Schicksal" r»nd ,Die Erlösung"

sind im wahrsten Sinne deö Wortes

Die Bücher der Zeit.

NeuiiellWk Berlllü LeWg.

Angebote mit'.Angabe der
Honoraransprüche unter K.
67 an. dte „Badische Poft".'

Junger, anständiger.
stadtkundiger, kräftiger

Hausbursche

sofort gesucht. 8400

Evang. Verlag

Hauptstratze 33.

Von

hiesigem Fabrikbüro
intelligentes

ev

gesucht. Schristliche An»
gebote unter SSS7 an die>
„Badische Post" erb. 8397 i

Klems Llülsgllt

von 50—100 Morgen

in gutem Zustande, mit leb..
u. tot. Jnv., zwischen Lahn»
Main-Neckar Geb. geleg., zu
kaufen gesucht. Angeb.'unt.
H.W.1750anNudolfMosse,
Hamburg, zu richlen. . 8393

Zvczillliiierkstatt

für Anfertigung und Um»
änderung von Pelzen.

Elsa Fanl
Heidelberg,
Sophienftr. 7b n. 1S.

Geld

erhalten Leute jeden Stan-
des von 100—3000 M., auch
ohne Bürgen. Natenrück-
zablung dnrch A. Becker,
Heidelberg, Eppelheime»
straße 25. Sprechzeit von
2—-6 ünd SonntagS vorm.
Strenge Diskretion. (7666


l>i«^vn8.itjvniltzr8tzn^tiantzii

Stadt-Theater

Heidelberg. 8317

Spielplan


Usuptstr. 149 Tel. 716.
/lmtliek g6p ükt6

^Ss-sonenwagS.


ooeo»i.c>iei_e!


Gesuchtfürsofort oder später

Köchinnen, Alleinmädchen, Zimincrmädchcn,
Hausmädchen. einfache Stüßen, Mädchen tagsüber,
Wasch-, Putz, und Monatsfranen.

Stellen suchen

HauSdamen, Kinderfräuleln, Stützcn bei Familien.

anschluß. 4624

StäMAs Meitsgmt. Küklstr. 4.

weibl. Abteilung,

Feruruf 2765 Fernruf 2765.

u.§5


'S4'

lVIanntisim.

LpsrüislLSsebÄft

in

pelrvoren

secker Hrt unck ?reisl3§e.

7613 -

VerZröüerte Verkauksrüume.
llmardeitunZen unä I^eparaturen.

kreidelberger Slratzen- u.
Vergbahn 5l. G.

emplieklt 6787

Klll-tllvr kvtllllllilltl

lllin§entoi-5tr-. 6, Tel. 2724

Mit Genehmignng unserer AufsichtSbehörde
und des Stadtrates werden die Haltestellen
„Neugasse" nnd „Bienenstraße—Perkeo" auf-
gehoben, währcnd die Haltestelle Märzgasse in
östlichcr Nichtung verlegt wird. 8890

Die Direktion.

Lsmmlungec^

'»pokk

Aserller Lseii

mit Kocheinrichtung zu ver-
kaufen. 6331

Ladenburgerstrake 130.1

Mittwoch, 5. Novemb.,
abe,»ds 7 Uhr

Außer Miete^

.Brüverlein sein^.

Altwicner Singsp. in l.Akt
von I. Wilhelm, Musik
von L. Fall, hierauf

„Die Schwaheri»»
vorr Saragoffa",

komische Oper in 2 Vildern

I. -Offenba ch.

MsclnMe Amilie

Do»rncrstag, 6. Novemb./
abends 7 Uhr

6. Vorstellnng Miete

Komödie in 3 Akten von'
R. Groetzsch.

Freitag, 7. Nobember,
abendö 7 Uhr

6. Vorstellung Miete 6.

„Sanrierl".

Äsku8U3gl)l!i8 in A /lbteilungen


National-Theater

Mannheim.

Dienstag, 4. Nov., 6^/3 Uhr
Miete v
„Der fliegende Holländer".
Mittwvch, 5. Nov., 7 Uhr
Ntiete L.

„Romeo und Julia".

00

Rosengarten

Mannheim.

Donners. 6. Nov., O'/s Uhk
..Das Dreimäderlhaus".


IllluMl-. 88Itzltzkan 353

Bad. Landestheater

Karlsruhe.

Dienstag 4. Nov., 7 Uhr
,Undine".

Mittwoch, 5. Nov., r/s? Uhr
„Wallenstein's Lager",
„Die Piccolomiru".

Gold 6444
in jeder Form u. Menge,
größ. Brillanten, Altcr-
tümer, Altsilbcr (Mün-
zenBesteckeGeräte) kauft
z.Höchstpr. JuwelierNo-
senhain, Hauptstr. 104.

IllMll-WWantel

in nnr guter erstkl. Quali.
tät. tnnen Pelz gefüttert.
zu kaufen gesucht. Aus-
führliche Angeb. mit Prcis
u. SS20 a. d. ^Bad.'Post"

Heff. Landeötheater

Darmstadt.

Dienstag» 4. Nov., 7 Uhr
„Die Bohöme".
Mittwoch, 5. Nov., 7 Uhk
„Othcllo".

Zusammenkunft 6. Xl.

8'/!! Uhr, Haeberlein.


ca




,ralstr>

> '^3

c

'.l-tt-r '
^soo.en-

Iiirch
^i« 'N
i-rc«.

A"ch *
„islers
i,»ern!
Icitet.

Iie ar
hilours 0
M d.
Mns

Lie di
jlttltt m
lvniich

Du esi
iüiihiet,
stsfinii

KKi
I'silche
krs-Pilsp
tilci ills

Die C
Lt-ats
tikmnt.»
üiterti
»iikeln w!

^ie„s

?-e »D

Arj

A': 3

^ta mey!
^tiüen
-kisde

noä

-ccher

^elnn^

tällschj
ing ^

^'l-chter

itllrnst

^'ttcht ^

^illei, ,

^ Kricz



Pr



'"ichlvr


dc

'"te

die

> d-


sji
 
Annotationen