Bredius, Abraham [Oth.]
Künstlerinventare: Urkunden zur Geschichte der holländischen Kunst des XVIten, XVIIten und XVIIIten Jahrhunderts (Band 6) — Haag, 1919

Page: 2157
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/bredius1919bd6/0313
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
BILDERVERSTEIGERUNG VON HARMEN ARENTSZ
VAN BOLGERSTEYN.
(Mil Urkunden über Engel Rooswyck und die
Familie vun Mander).

Der Maler Harmen Arentsz van Bolgersteyn war bisher
ausschliesslicb aus zwei Erwähnungen in den Papieren der
Delfter St. Lukasgilde bekannt. Er erscheint als Nr. 9 des
1613 begonnenen Meisterbuchs der O^AerM'-Ne/MMerg. Bei
Nr. 31 (Abram Jansz) steht die Jahreszahl 1617 angegeben.
Er ist demnach zwischen 1613 und 1617 als Meister in die
Grilde eingetreten. Bei der zweiten Erwähnung, im Oktober
1610, ist er u/yaewde Hoq/^MMM.
Harmen van Bolgersteyn war zweimal verheiratet. Ver-
mutlich war der Tod der ersten Frau der Anlass zu der
unten beschriebenen Versteigerung.
Eine Schwester des Malers war mit dem Maler Engel
Rooswyck verheiratet, der seinerseits mit der Familie van
Mander verschwägert w^^-

UoMfmce&^^e ww de verco/^e gcAiMeri/e??' vcm HhnwuM vnw
Ro^er^Lyu, (Delft) oyLu Dley 1105 op &oeZ/M/y^ ree/J Joor
deM &oe/AMysiA' verco//.
16. ^) FeM &or/ (Bild auf Holz)./* d— 0—0
9. HeM /MM/nreM.„ 1— 0—0
14. FJeu /reuy^ie.„ — 0—0
17. De 5?McA ruw RreoMM.„ — J—0
13. JfeM /reMy^L.„ &'— 0—0

1) Vergl. Obreens Archief I 8. 4 u. 35.
2) Die Nummerierung ist die des Originals.
loading ...