Bredius, Abraham [Oth.]
Künstlerinventare: Urkunden zur Geschichte der holländischen Kunst des XVIten, XVIIten und XVIIIten Jahrhunderts (Band 6) — Haag, 1919

Page: 2257
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/bredius1919bd6/0413
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
2257

INVENTAR VON AELBRECHT VER8CHUER.

Aelbrecht Verscbuer, von dem uns keine Werke bekannt
gind, war ein Bruder des bekannteren Lieve Verschuer.
Van Spaan zeugt von ihm, dass er ee^ (/oed /to^er/ezYer
war. Der Maler ist am 16. Juli 1680inRotterdambegraben
worden.
Inventar des MalersAelbrechtVerscheuren(inRotterdam)
und seiner am 4. Dezember 1663 verstorbenen Frau, Adri-
aentje van de Water. Das Inventar wird erst 1674 aufge-
zeichnet und auf der Waisenkammer deponiert.
EgMAondeH scA^deri/'eu, ^oo ^roo^ (Us Neb?.
Allerlei Hausrat.
Zwei Häuser nebeneinander an der Amsterdamsche Veer
(in Rotterdam).
Ein Haus an der Nordseite der Blaak, das % 140 Miete
abwirft, aber mit einer Hypothek von % 5000 belastet ist.
Ein G-arten mit Dartenhaus.
JVoy ^//n rer.s'cAe//de per^oneu ye^ce.s .scAsJJi// orcr reHeeet
^e^u(/ doA weyMi^ e^/ ^e wui/^e. (Der Maler scheint dem-
nach ein Wirthaus geführt zu haben). 2)

1) Beschrijving van Rotterdam, Rotterdam 1698 S. 412. — Über
Aelbrecht Verschner vergi. auch die Rotterdamsche Historiebladen
JI S. 712
2) Waisenkammer, Rotterdam.

142
loading ...