Bredius, Abraham [Oth.]
Künstlerinventare: Urkunden zur Geschichte der holländischen Kunst des XVIten, XVIIten und XVIIIten Jahrhunderts (Band 6) — Haag, 1919

Page: 2251
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/bredius1919bd6/0407
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
YAN LEEUWEN.

YAN DEYL.

2251

BEILAGEN.
a. ) 1657.
Erwähuang von Pieter Dircxsz van Leeuwen, GcA?7&?*?/ vgr-
coopg?' in Leiden. D
b. ) 1659. 7. Aug.
Schout und Schöifen in Leiden ermächtigen den Gerichtsboten,
um Beschlag zu legen auf das Eigenfum von Pieter Dircx van
Leeuwen, der für secc^e?* pncA/e?' in Delft gebürgt hatte. D

DAS NACHLASS-INVENTAR VON ANTEONY
VAN DEYL.
Das nachstehende Inventar ist von einem uns sonst unbe-
kannten Rotterdamer Maler.
(Rotterdam), <2 L??oe??7n?'Lvcw Jh??Me^eH?/^/i/e??sc7''
c7er ?/oec7e?*e?? c7/e ^?/ Y ?/e?wee?? 7?e^e7e?? 7?ee/7 ???e/ Ac^e?? ore?*-
7eJe?? ??m??, H??7Ao??// va?? De?/7, /c/'??sc/M7c7e?'.
Jacob Dullaert, JLy?27h?ope?', ist Vormund der Einder.
Armseliger Hausrat.
De ???cc??se7ee&?'e?? s//?? ve?*eo/7 voo?" / <Sd.—.
Ae.s seAJde?*?////e.s'.
Eine Schuld von /7. 138 ftir rtickständige Hausmiete. ^)

1) Qnellennachweis verloren.
2) Requestboeken, Leiden.
8) Waisenkammer, Rotterdam.
loading ...