Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 30.1919

Page: 294
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1919/0314
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
294

INNEN-DEKORATION

STREBEN NACH FORMVOLLENDUNG.

Die Ausbildung typischer Lebensformen ist das Zeichen
der kommenden Reife eines Volkes oder eines Kul-
turabschnittes. Wenn der Reifepunkt überschritten ist,
können neue Zeiten neue Aufgaben stellen und neue
Typen bedingen. Immer aber wird die jeweils typische
Lösung die Gesamtleistungen des betreffenden Lebens-
kreises zusammenfassen, sie wird seinen Angehörigen
als in ihrer Art natürlich und vollendet erscheinen.

Insofern fällt das Streben nach dem typischen Zeit-
ausdruck mit dem Streben nach der Vollkommenheit zu-
sammen. Das Ziel des Strebens wechselt mit dem
Wandel der Zeiten. Aber das Streben selbst adelt und
erhebt den Menschen und führt ihn von Stufe zu Stufe
einem unbekannten Ziele zu.

Auch in unserer Zeit lebt das Sehnen nach dem
Wesensausdruck: und das Volk, das ihn zuerst findet,
dem es gelingt, die Kulturerscheinungen unserer Zeit
in bezeichnende Gestaltungsformen zu kleiden, wird
unserem Zeitalter den Stempel aufdrücken.

Das Volk, das einem Zeitalter auf irgendeinem Kultur-
gebiet das Gepräge gab, ist allemal auch das in der be-
stimmten Richtung tüchtigste, begabteste und willens-
stärkste Volk gewesen. . . Wir Deutsche glauben in uns
etwas von dem Kulturwillen unserer Zeit zu spüren. Ob
er wirklich in uns lebt, werden spätere Geschlechter ent-
scheiden. Wir können, um ihn zu erweisen, nichts tun,

als unsere tiefste Kraft und unser klarstes Zielbewußtsein
auf die Arbeit zu richten, die uns aufgegeben ist.....

Wenn die deutschen Erzeugnisse auch in Dingen
der Form Weltruf genießen — und dahin muß unser
Streben gehen —, dann werden sie gerade dadurch, daß
ihnen typische deutsche Formen eigen sind, sich ihren
Weg bahnen, so wie es früher die Erzeugnisse des
französischen oder italienischen Gewerbes durch ihren
französischen oder italienischen Charakter getan haben.

Auf die Dauer ist ein Verzicht des Auslandes auf die
deutschen Erzeugnisse umso weniger möglich, je mehr
sie ausländische Erzeugnisse an Güte, Brauchbarkeit,
Schönheit übertreffen. Und aus diesem Grunde muß
gerade die Rücksicht auf den Außenhandel mit dazu
führen, überall der Ausbildung gewisser guter, typischer
Lösungen, deren Vorteile sich jedem leicht aufdrängen
und einprägen, anzustreben. Das ist ja im Grunde das
Geheimnis der Erfolge, welche die amerikanischen Ma-
schinen und sonstigen Erzeugnisse selbst der deutschen
Technik gegenüber errungen haben. Gelingt es, diese
Vorzüge mit deutscher Gründlichkeit und Anpassungs-
fähigkeit zu vereinen, so wird selbst die stärkste Mißgunst
den deutschen Waren auf die Dauer den Weg nicht
verlegen können. — else Meissner in »der willezumtypus«.

£

WERT DER ARBEIT. Der Mensch wird durch
nichts so gut erzogen und gebildet, wie durch
gründliche und gewissenhafte Arbeit, k. Schmidt.

ENTW ELLA BRIX-WlEN. DAMENSCHLAFZIMMER. AUSFi WERKSTÄTTEN F. TRITZSCHLER-FRANKENSTEIN l.SCHL.
loading ...