Hoffmann, Richard [Editor]; Bayern / Staatsministerium des Innern für Kirchen- und Schul-Angelegenheiten [Editor]
Kunstdenkmäler des Königreichs Bayern (2,6): Bezirksamt Cham — München, 1906

Page: 12
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kdkb_cham/0028
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Vf. B.-A. Cham.

12

Literatur. — ANDREAS VON REGENSBURG, ed. LEIDINGER, S. 478. — SüHUEGRAF, Chronik VOII
den Schlössern Arnschwang und Rainkam. Verh. d. Hist. Ver. d. Unterdonaukreises,
Passau, Heft 2 (183g), 40—61. — Ders., Bericht über Raub und Mord in den
Schlössern zu Arnschwang und Waffenbrunn bei Cham. Courier an der Donau,
Passau 1822, Nr. 237. — Ders., Chronik von Arnschwang. MS. im Besitze des
Herrn Grafen Hugo von Walderdorff.
Ansichten. Ansichten. PHILIPP ApiAN, 24 Bayrische Landtafeln, ig68 (Miniatur-
ansicht). — Ansicht von Arnschwang auf einer Flurkarte von 1583. Im Reichsarchiv
München, Plansammlung Nr. 3181. (Fig. 1.) — Ansicht des Schlosses von Westen
auf einer Karte von 1608. Im Reichsarchiv München, Plansammlung Nr. 3189.


P-S" 3?


(Fig. 2.) — Ansicht von Schloß Arnschwang aui einer Flurkarte von 1609. Im
Reichsarchiv München, Plansammlung Nr. 1902. — WENING IV, 13. (Fig. 3.) —
Aquarell aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, in der Sammlung des Hist. Ver.
von Oberpfalz und Regensburg.
KATH. PFARRKIRCHE ST. MARTIN. ' Matrikel R., S. 54- — VO. X,
111, 118 Anm.; XVIII, 157; XXVII, 392; XXX, 90; LIII, 153. — MB. XXVI,
187, 249. — Reg. Boic. IX, 287. — ZiMMERMANN, Kalender IV, 176. — JANNERIII,
327. — WENING IV, 16 f. — J. R. ScHUEGRAF, Chronik von den Schlößern Arn-
schwang und Rainkam königlichen Landgerichts Chamm mit der Genealogie des
adeligen Geschlechts der Chälbeln, (1831), in den Verhdlgn. d. Hist. Ver. in d. Unter-
donaukreise, Passau, Heft 1 (1834), 46, 47. — LoTZ, Kunst-Topograpliie Deutschlands
II (1863), 610. — GRUEBER u. MÜLLER, Der Bayrische Wald, S. 284. — R. ScHUEGRAF,
Chronik von Arnschwang. MS. im Besitze des Herrn Grafen Hugo von WalderdorS*.
loading ...