Hoffmann, Richard [Editor]; Bayern / Staatsministerium des Innern für Kirchen- und Schul-Angelegenheiten [Editor]
Kunstdenkmäler des Königreichs Bayern (2,6): Bezirksamt Cham — München, 1906

Page: 89
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kdkb_cham/0113
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Dalking.

89

Halbrund geschlossen und Hachgedeckt. Einfaches Rahmenwerk in Stuck. Kirche.
Turm an der Südseite, unten vier-, oben achteckig, mit Kuppel. Im Turm die
Sakristei. Malerisch in wilder Bergeinsamkeit gelegen. (Fig. 69.)
Hochaltar mit zwei Säulen. Zweite Hälfte des 17. Jahrhunderts. Seitlich Hochattar.
St. Sebastian und St. Florian. Bäuerliche Holzfiguren des 18. Jahrhunderts. Altar-
blatt modern.
Glocken: 1. Von 1746. — 2. Von Johann Erhard Kißner in Stadtamhof, 1761. Glocken.



BURGSTALL. VO. 11, 98; VII, 99, 109; XII, 105; XVII, 233; XXV, 143; Burgstaii.
XXVII, 412. — Reg. Boic. VII, 23; VIII, 143; X, 296. — OEFEi.E II, 316, 373. —
GEMEINER III, 21g. — HUND I, 96, Ig8; II, 353; 111, 278, 710. — KRENNERVI, 9;
VII, 221; VIII, 102. — Kalender f. kath. Christen, Sulzbach 1899, S. 80 ff. — Ver-
handln. des Hist. Ver. i. d. Unterdonaukreise, Passau, Heft 2 (183g), 37. — Ober-
bayer. Archiv IX, 440 f.; XXVIII, 9. — Verhandlgn. des Hist. Ver. f. Niederb. 11, 292.
- HEiNR. R.EDER, Der Bayerwald, Regensburg 1861, S. 18g. — ADALBERT MÜLLER,
loading ...