Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Rott, Hans; Kraus, Franz Xaver [Editor]
Die Kunstdenkmäler des Grossherzogthums Baden (Band 9,2): Die Kunstdenkmäler des Amtsbezirks Bruchsal (Kreis Karlsruhe) — Tübingen, 1913

DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.1369#0262
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
AMT BRUCHSAL — KISSLAU

229

KISSLAU

Karlsr. GLA. Spez.Akt. Kißlau Amt und Schloß.

(G. Sartori,) Das Großh. bad. Invaliden-Corps zu Kisslau. Karlsruhe 1848, mit
Plan. — Feigenbutz, 145. — Stocker, 83. — Schuster, Die Burgen Badens 312.

Lithographie von P.Wagner, gezeichnet von J. Schütz. Südwestseite. Bei
L. Meder-Heidelberg o. J.

Pläne. 1. Ältester Gesamtplan von Kißlau von 1751 mit den Bauten Schön-
borns von J. A. Schwartz, bisch. Brunnenmeister. Außer der »Fauthey«, später »Amts-

Pläne

Fig. 90. Ansicht des Hauptschloßbaues zu Kißlau von Südwesten.

kellerei«, fehlen hier im Vorhof noch alle Gebäude rechter Hand. Karlsr. GLA.
Kißlau, Öffentliche Bausachen (unter den Akten).

2. Gesamtplan. »Geometrischer Plan über das hochfürstl. Speierische Lust-
und Land-Schloß Kislau, wie solches anno 1763 mit seinen sämtlich zu dem Kislauer
hoff gehörigen Cameral-Güttern gemeßen . . . Delin. et mensur. Frid. Prinz.« Am
westlichen Graben des Vorhofs stehen ein paar kleinere Gebäude. Karlsr. GLA.
Plansamml. K32.

3. Das »Hauptschloß« (Schönbornscher Schloßbau). Ein Projekt für den Berch-
fritbau. Im Süden sind an den Ecken Rundbauten als Abschlüsse geplant. In
der trapezförmigen Grundanlage bereits wie in der Ausführung die Flügelvorbauten
vorgesehen; der Ausbruch der nördlichen Berchfritmauer dabei nicht beabsichtigt.
Bruchsal, Bez.-Bauinspektion, Plansamml.

4. Das Hauptschloß, erster und zweiter Stock mit der Stiege. Nach 1740 und
vor der Anlage des Bades unter Kardinal Hütten. Im linken Flügelvorbau noch Küche.
Zwei Blatt. Bruchsal. L. c.

Band X. 18
 
Annotationen