Kunstchronik: Wochenschrift für Kunst und Kunstgewerbe — N.F. 6.1895

Page: 415
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kunstchronik1895/0214
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
415

Inserate.

416

Akademische Kunst-Ausstellung

Eröffnung: 1. September. Dresden 1895. Schluss: 31. Oktober.

Anmeldetermin: 10. Juli. — Einlieferung: 25. Juli bis spätestens 10. August.

Zugelassen werden nur Werke deutscher Künstler,
Zum Ankauf für die Künigl. Gemälde-Galerie stehen 60000 Mark aus
der Pröll-Heuer-Stiftung

zur Verfügung. Näheres ist aus den Bestimmungen ersichtlich, welche
durch den Geschäftsleiter, Herrn Hofkunsthändler A. Outbier (Schloss-Str.),
Dresden, bezogen werden können. [945]

Gegründet
1770.

Kunsthandlung und Kunstantiquariat

ARTARIA & Co.

Gegründet
177©.

WIEN I., KOHLMARKT No. 9.
Grosses Lager alter u. moderner Stiche, Radirungen etc.

Alte und moderne Gemälde, Handzeichnungen und Aquarelle.
Adressenangabe behufs Zusendung jeweilig erscheinender Auktions-
Kataloge und Angabe spezieller Wünsche oder Sammelgebiete erbeten.
Diesbezügliche Anfragen finden eingehende Erledigung.

Soeben erschien:

'immermann, Tante Eulalias Romfahrt.

17 Bogen 8»

7

# mit bildlichem Schmuck von Kunz Meyer,

in hochelegantem färb. Umschlag, geh. Preis M. 3.—.
Das Buch, in welchem der als Kunsthistoriker bekannte Verfasser sich
als feinsinniger Erzähler zeigt, behandelt mit liebenswürdigem Humor und
feiner Satire die ergötzlichen Erlebnisse einer enthusiastischen Klein-
städterin und ihrer Gefährtin in der Ewigen Stadt. I947l

W In den größeren Buchhandlungen vorrätig, wo einmal nicht der Fall,
erfolgt gegen Einsendung des Betrags postfreie Zusendung vom Verleger

A. Cr. Liebeskind, Leipzig, Poststrasse 9/11.

Leipzig, Verlag von E. A. Seemann.

Anton Springer

Handbuch der Kunstgeschichte

Vierte Auflage der Grundzüge der Kunstgeschichte.

I. Teil: Altertum.

242 Seiten Text — 359 Abbildungen — 4 Farben-
drucke. Preis geheft. 4.50 M. Gebd. m. Botschnitt 5 M.

Bibliothekar.

Dr. phil., Bibliothekar einer
größeren Privat - Bibliothek u. Kunst-
sammlung, wohlvertraut mit allen
bibliothekar. u. bibliogr. Arbeiten, ins-
besondere d. Anfertigung u. Bearb.
v. Katalogen u. Verzeichnissen, sucht
Stellung an einer kunstgewerbl. Bib-
liothek, öffentl. od. priv. Kunstsamm-
lung. Gute Referenzen. Gefl. Off.
unter R. K. 37 erbeten an d. Exped.
d. „Kunstchrouik". [940]

Weibl. Modell- (Akt)
Studien.

Künstlerische schönste und photo-
graph. wie in Modellen bestausge-
führte Kollektion von Naturaufnah-
men für Maler, Bildhauer etc. Preis-
liste mit 100 Miniaturaufnahmen
M. 2,50 (Briefm.). Musterkollektion
5 und 10 M. [998]
Adolphe Estinger, editeur,
Paris, Bureau 5.

rlaiiilmcliiiuiip

der

alten Meister.
Frederik Muller & Co.

in Amsterdam werden am
25. J uni und folgende Tage öffentlich
versteigern die sehr schöne und sehr
reichhaltige Sammlung alter Hand-
zeichnungen aus dem Nachlasse des
Wohlgeb. Herrn W. Pitcairn
Knowies (Wiesbaden).

Reflektirende werden gebeten, den
Katalog zu verlangen. [929

Portrait« du seizieme siecle.

Lagerkatalog von 2135 Nummern
wird auf Verlangen gesandt.

Verlag von E. A. SEEHANN in Leipzig.

OHandbuch der
RNAMENTIK

von Franz Sales Heyer.

Vierte Auflage. Mit 3000 Abbildungen
auf 300 Tafeln. Preis brosch. M. 9.—,
gebd. M. 10.50.

Inhalt: Die internationale Ausstellung des Hamburger Kunstvereins. Von W. S choelermann. — Heim, Dr. A., Sehen und Zeichnen. —
Geschichte der Baukunst in Mähren. — Wettbewerb um das neue Museum in Kairo. — Berliner Jubiläums-Kunstausstellung 1896;
Ankäufe des Kaisers auf der großen Berliner Kunstausstellung; zur Beschickung der Akademischen Kunstausstellung in Dresden;
Entwürfe für die Pariser Weltausstellung; die Glasgow Boys bei Ed. Schulte in Düsseldorf. — Archäologische Gesellschaft in
Berlin. — Ergebnisse der Ausgrabungen vonPergamon; Funde in Persien. — Das Modeneserpalais in Wien; der Gefängnisbrunnen
in Rom. — Versteigerungen von Handzeichnungen alter Meisterin Amsterdam; Versteigerung von Gemälden in Frankfurt a. M. — Inserate.

Für die Redaktion verantwortlich Artur Seemann. — Druck von August Pries in Leipzig.
loading ...