Kunstgewerbeblatt: Vereinsorgan der Kunstgewerbevereine Berlin, Dresden, Düsseldorf, Elberfeld, Frankfurt a. M., Hamburg, Hannover, Karlsruhe I. B., Königsberg i. Preussen, Leipzig, Magdeburg, Pforzheim und Stuttgart — NF 21.1910

Page: 47
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kunstgewerbeblatt1910/0056
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile


WÜRTTEMBERGER KUNSTGEWERBEVEREIN



47





DIELE IN GERÄUCHERTER EICHE

BRAUER & WIRTH, VEREINIGTE MÖBELFABRIKEN, STUTTGART

Möbelindustrie seien unter vielen anderen die bekannten
Firmen: Georg Schüttle, Brauer & Wirth, Qerson & Wolff,
tpple & Ege, Gebrüder Weber genannt. Ausgezeichnete
Intarsien führen Wölfel und Adolf Richter aus. In der
Textilindustrie verdienen namentlich durch ihre gediegenen
Erzeugnisse die Firmen: Blaubeurer Leinenindustrie, Her-
mann Pichler, Eckstein & Kahn ehrende Erwähnung, wäh-

rend in der graphischen Industrie Max Seeger, in Leder-
möbeln Alfred Bühler an der Spitze stehen. □
n Ferner genießt die württembergische Edelmetallindustrie
draußen einen ausgezeichneten Ruf auf Grund der Erzeug-
nisse der Bruckmannschen Silberwarenfabrik in Heilbronn,
der Schmuck- und Silberwaren in Schwäbisch-Gmünd, die
auf einer Ausstellung in diesem Jahre in dem ausgezeich-
loading ...