H. S. Rosenberg <Hannover> [Hrsg.]
Die nachgelassene Sammlung des Herrn Professor Dr. A. Düning in Quedlinburg: Münzen des Mittelalters und der neueren Zeit ; die Versteigerung findet statt: Montag den 12. December 1910 und folgende Tage (Katalog Nr. 14) — Hannover, 1910

Seite: 96
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/rosenberg1910_12_12/0108
Lizenz: Freier Zugang - alle Rechte vorbehalten Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
96 Hessen.

Hessen.

R e i t e r-B r ac t e at en , meist dynastischen Schlages, aus der Zeit des
Landgrafen Hermann II. 1227 —1242, und seiner Vormünder Heinrich

Raspe und Conrad.

2410. Reiter nach 1. mit Fahne, Löwenschild und Hifthorn. Auf dem Rande ■ G • € • S ■ V
Fund von Niederkaufungen. Buchenau, Blätter für Mzfrde., T. 143,17. 35 Mm. S. g. e.

2411. Rechte Hälfte. Wie vorher, aber auf dem Rande vier Kugeln. Ibid. 13. 35 Mm. S. g. e.

2412. Reiter n. 1. mit Fahne und Löwenschild, hinter ihm Kuppelthurm auf Bogen; im
Felde zwei Kugeln. Auf dem Rande: VI ■ CVI ■ C Ibid. 21. 32 Mm. Vorz. e.

2413. Reiter n. 1., hinter ihm Lilie auf Bogen. Ibid. 32. 30 Mm. S. g. e.

2414. Reiter n. 1. mit Löwenschild, vor und hinter ihm Vogel (Herron von Kreienberg).
Auf dem Rande vier Kugelkreuze. Ibid. 47. 31 Mm. S. g. e.

2415. Reiter n. I. mit Fahne und Löwenschild, auf der Kuppe des Pferdes Falko. Auf
dem Rande: •:• • R • •:• ■ R ■ Ibid. 56. 37 Mm. S. g. e.

2410. Reiter n. 1. mit Fahne und Löwenschild, hinter ihm Dach mit Kugelkreuz. Auf
dem Rande V o S o V o Ibid. 59. 34 Mm. Vorz. e.

2417. Wie vorher. 2 Hälften. S. g. e.

2418. Linke Hälfte desselben Bracteaten. S. g. e.

2419. Reiter n. 1. mit Fahne und Schild, hinter ihm Bogen mit drei Kuppclthürmen.
Auf dem Rande: • D G D • Q G S Ibid. 71. 35 Mm. S. g. e.

2420. Heinrich Kaspe. 1227 — 1248. Bracteat. V — V— V — V Brustb. des Land-
grafen von vorn mit zwei Liliensceptem zwischen zwei Ringeln, über Doppelbogen,
in welchem zwei Köpfe. Fund von Schleusingen. Vgl. Blätter für Mzfrde. 3, 27.
30 Mm. Vorz. e.

2421. Desgl. Sitzender Landgraf mit Schwert und Lilienscepter zwischen zwei Thürmen.
Aus gleichem Funde. 28 Mm. Vorz. e.

2422. Sophie, Herzogin von Brabant (1247 —1284) und Heinrich I. das Kind. Denar
von Grimberg. <h SOPIÄ — DVGIS Verschleiertes Brustb. von vorn mit Lilie und
Reichsapfel, auf Mauer. Rs. •:• HONGTÄ IN 6R0 Brustb. des Landgrafen von
vorn mit Schwert und Fahne. Hoffmeister 25. S. g. e.

2423. Heinrich I. 1265 — 1308. Denar v. Wolfhagen. Westphälischer Typus, hfl aOfißQS
f?QNR (laVS ftÄ) Hüftb. von vorn mit Schwert und Reichsapfel. Rs. WLFI?7t6G;N
GIVITKS Brustb. unter bethürmtem und beflaggtem Bogen. ZuHoffm. 31. S. g. e.

2424. Unbestimmt. Bracteat. Münzstätte Marburg. 13. Jahrhundert. Halber Löwe n. r.
über Zinnenthurm. Auf dem Rande: + M + M + M + M Seeländer (10 Tafeln) T. X, 28.
28 Mm. Vorz. e.

Abgebildet Tafel I.

2425. Hohlpfennig. (Hälbling.) Um 1300. Helm mit den Hörnern im Perlenreifen, am
Rande 18 Perlen. Nicht beschrieben. 17 Mm. S. g. e.

2426. Heinrich II. 1328—1376. Desgl. von Bschwege. Der Helm wie vorher, aber im
Hohlring; auf dem Rande vier Punkte. Fund von Eschwege. 19 Mm. S. g. e.

2427. Desgl. "Wie vorher, aber auf dem Rande: O — V — O — V Fälschung. 19 Mm. S. g. e.

2428. Ludwig 1. 1413-1458. Alte Schockgroschen. + 6R0SSoLHR6RÄVG°LVDaWI6°
Löwen. 1. Rs. + 6R0SS ° LÄß66RÄVG ° LVD8WI6 Lilienkreuz im Vierpass,
in den Winkeln X Varianten. Hoffen. —. S. g. e. 3

2429. Desgl. Sog. Roseler. (Geringhaltig). Wie vorher, vor dem Löwen eine Rosette und
in den Winkeln X und V Varianten. Hofifm. 102 var. Gut erh. 4
loading ...