Helbig, Wolfgang
Untersuchungen über die Campanische Wandmalerei — Leipzig, 1873

Page: VII
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/helbig1873/0011
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Vorwort.

Die Untersuchungen. welche dieses Buch enthält, ver-
folgen im Wesentlichen zwei Zwecke. Einerseits habe ich
mich bemüht, innerhalb der campanischen Wandbilder zu
scheiden, was auf ältere Originale zurückgeht und was der
Kaiserzeit eigenthümlich ist; andererseits ist der Gedanke
ausgeführt, den ich bereits im Bulletino dell' Instituto \ 863
p. 134 ausgesprochen , dass nämlich die Erfindung der aus
älterer Zeit stammenden Motive im Grossen und Ganzen der
an die Alexanderepoche anknüpfenden Malerei angehört.
Ich verkenne am wenigsten, wie diese Leistung nur als ein
erster Versuch gelten kann, wie namentlich der zweite Theil
der Untersuchung, für welchen es an mehreren nothwen-
digen Vorarbeiten und vor allem an einer kritischen Samm-
lung der Fragmente der alexandrinischen Dichter gebrach,
mancher Nachbesserungen und Ergänzungen bedürftig ist.
Doch wird jeder billig Denkende dies mit Nachsicht be-
urtheilen; sind ja doch die Fragen, welche hierbei zu er-
örtern waren, so mannigfaltig und greifen in so verschiedene
Zweige des Wissens über, dass sie schwerlich alle von
einer Kraft bewältigt werden können. Jedenfalls würde
es mir zur grössten Freude gereichen, wenn andere Gelehrte,
welche auf den einzelnen einschlagenden Gebieten bewan-
derter sind als der Verfasser, durch dieses Buch angeregt,
ihrerseits zur Lösung der darin behandelten Fragen bei-
trügen.
loading ...