Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 26.1915

Page: 165
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1915/0187
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
INNEN-DEKORATION

165

QUALITÄT UND KUNST

Schon die einfachste Wirtschaft-
lichkeit, die mit Abnutzung usw.
rechnen muß, wird es dem Verbrau-
cher nahelegen, einen Gebrauchs-
und schließlich auch einen Luxus-

gegenstand nicht in der denkbar
primitivsten Ausführung usw. zu er-
werben, sondern von ihm auch tech-
nische Qualität zu verlangen.
Damit wird sich der Käufer von
Geschmack jedoch nicht zufrieden
geben; er wird über die techni-
sche Qualität hinaus eine künst-
lerische Qualität beanspruchen,
die in der Formgebung Ausdruck
findet. Die künstlerische Form kann
sich zwar von selbst dort ergeben,
wo höchste Zweckmäßigkeit und
Qualität vereinigt sind; aber über

die Zweckform hinaus kann eine
Steigerung der künstlerischen Wir-
kung auch erstrebt werden. Die
vollendet durchgebildete und durch
die Qualität des Materials und der
Arbeit veredelte Zweckform wirkt
gewiß an sich schon künstlerisch

und hat, in vielen Fällen wenigstens,
eine Steigerung durch eine bewußte
künstlerische Formgebung nicht
mehr nötig. Immerhin darf nicht ver-
kannt werden, daß wahrhaft künst-
lerische Gestaltung über die Zweck-
mäßigkeit und die Qualität hinaus-
ragt und höher zu werten ist. brg.
*

BERICHTIGUNG. Die im März-
heft S. 119 abgebildete Kegel-
bahn im Stahlwerk Hoesch ist von
der Firma Alex. Royen —, nicht
»Regen« in Dortmund ausgeführt.

«ch. L. F. SCHULZ - BERLIN. ENTWURF: P. BISCHOFF, B. WENIG, C. SCHULZ U. HERTLE1N. KRONLEUCHTER UND TISCHLAMPEN
1915. IV. 4.
loading ...