Kunstchronik: Wochenschrift für Kunst und Kunstgewerbe — N.F. 8.1897

Page: 207
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kunstchronik1897/0110
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
207

Anzeigen.

208

Eine modernen Anforderungen voll entsprechende Kunstgeschichte ist die neue

Allgemeine Geschichte ^5

der bildenden Künste

von Dr. Alwin Schultz,

Professor an der k. k. deutschen Universität Prag.

Mit mehr als 2000 Illustrationen im Text, Kunstueilagen, Tafeln und

Farbendrucken.

Vollständig in vier Bänden groß Oktav-Format (ungefähr 1900 Seiten),
welche in etwa 23 Abteilungen ä 3 Mark erscheinen.

Die Anfangsabteilung ist in jeder Buchhandlung zur Ansicht zu haben.
Der I. Band behandelt die Kunst des Altertums, der II. Band die des Mittelalters,
der III. Band enthält die Kunst der Renaissance und der IV. Band die Kunstgeschichte der
Neueren und Neuesten Zeit. [1154]

Die gediegenste und reichhaltigste Kunstgeschichte, ausgezeichnet durch ihre um-
fangreiche Anlage und die Sorgfalt ihrer Durchführung. In Text und Illustration als her-
vorragendes Werk von der Kritik anerkannt. Allen Kreisen der Gebildeten empfohlen.

Historischer Verlag, Baumgärtel, Berlin.

Soeben erschien in offizieller Ausgabe:

Die Gemäldegalerie der kunsthistorischen Sammlungen
des A. H. Kaiserhauses in Wien. (Alte Meister.)

Mit 120 Tafeln in Lichtdruck und 1 Plane. Oktav. (IV und 522
Seiten.) Preis in Ganzleinenband M. 24.—. [no6]

Zu beziehen durch die

Kunsthandlung Artaria & Co., Wien I, Kohlmarkt 9.

Verlag von Seemann & Co. in Leipzig.

Soeben erschien und ist durch alle
Buchhandlungen, sowie durch die Ver-
lagshandlung zu beziehen:

& Register ^

zur

Zeitschrift für bildende Kunst.

Neue Folge. Band I—VI.
Preis M. 6.—.

Früher erschienen Register
Band I- IV = M. 1.50,
„ V- VIII - „ 2.-,
„ IX— XII = „ 2.40,
„ XIII— XVI = „ 2.40,
„ XVII- XIX = „ 2.40,
„ XX-XXIV = „ 4.—.

Berliner Kunst-Auktion.

Am 2.—ti. Febr., Erbteilungshalber aus
dem Nachlass Exc. Freifrau von Patow
und Generallieut. von Wedel - Ludwigs-
dorf, sowie eines bekannten Leipziger
Künstlers etc. etc. Kollektion von

Iß^F" Antiquitäten ~^ff

und Kunstsachen aller Art, Waffen des
XIV.—XVII. Jahrh., Geweihe und vieles
Andere. Dabei auch interessante Stücke
für Rechnung des Museums zu Gotha.

Illustr. Katalog 1076 versendet gratis

Rudolph Lepke's Kunst-Auktions-Haus,

Berlin S.W., Kochstraße 28/29. [1179]

* Verlag von SEEMANN & Co. in Leipzig.

Ornamentale Motive

des

TlAROCK- UND K?0K0K0STILS

für die praktische Verwendung gezeichnet und herausgegeben

von

Otto Hammel,

Maler und Lehrer an der Kunstgewerbeschule in Hannover.

38 Tafeln Folio 42 : 29,5 cm. In Mappe M. 12.50.

Bei der Auswahl der Motive hat sich der Herausgeber nur von rein praktischen Gesichtspunkten leiten
lassen. Die Tafeln bilden daher fast durchweg Einzelmotive, die in mannigfacher Weise verwendbar sind.

Inhalt: Moderne Kunst in Florenz. Von E. Steinmann. (Schluss.) — K. Woermann, Katalog der kgl. Gemäldegalerie zu Dresden. —
Ct. Heil ti H. Bürknert. — Ordensverleihungen heim preußischen Ordensfeste; Ehrengabe für E. Kämpffer für die Bilder im Rat-
haus zu Erfurt. — Wettbewerb um das Kaiser Wilhelm-Denkmal für Liegnitz. — Kunstausstellung in Liegnitz; internationale
Kunstausstellung in Dresden; permanente Ausstellung von Plakat-Entwürfen in Leipzig; Düsseldorf: Ausstellungen; Prell-Ausstel-
lung in Braunscnweig. — Entdeckung eines Bildwerkes von Michelangelo; Aus Paris; Kathausbrunnen in Hamburg. — Berliner
Kunstauktion bei B. Lepke. — Zeitschriften und Kataloge. — Anzeigen.

Für die Redaktion verantwortlich Artur Seemann. — Druck von August Pries in Leipzig.
loading ...