Kunstchronik: Wochenschrift für Kunst und Kunstgewerbe — N.F. 8.1897

Page: 383
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kunstchronik1897/0198
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
383

384

Frederik Müller & Co.

Kunst-Auktionen, Amsterdam.

Am 1. Juni 1897 im Auktionslokal „Brakke Grond":
Das Kabinett Gysbert de Clercq
„ „ Jentink-Farret.

Diese prachtvollen Sammlungen enthalten sehr wertvolle Gemälde
von Avercamp, Asselyn, Bakhuysen, Berckheyde, Berchem, van Beyeren,
K. Bol, J. Both, Sammet-Breughel, Pieter Claesz, Codde, van der Croos,
Decker, Duck, van Everdingen, Fyt, Gael, Gillemans, Graat, P. de Grebber,
Hackaert (2 Stück), D. Hals, Hella, de Heem. B. van der Heist (kapitales
Stück von 4 lebensgroßen Figuren), Hondecoeter, Honthorst, Köninck, van Laar,
L.elienberg, Dievens, Maes, van der Meer, van der Meulen, J. M. Molenaer
(3 Stück), Mommers, de Momper, Murant, Aert van der Neer (5 Stück), G. Neyts,
J. Ovens, A. Palamedesz (3 Stück), B. Peeters, Poelenburgh, Pot, de Putter,
Pynaeker (2 Stück), P. de Ring, Rombouts, Rootius, J. Ruisdael, S. Ruysdael,
ff Saftleven, Slingelandt, Jan Steen (3 Stück), Stoop (2 Stück), van Streek,
Terborgh, Troost, A. van de Velde, W. van de Velde jr. (kapitale Seeschlacht),
van de Venne (5 Stück), Verboom, Vinckboons, S. de Vlieger, van Vliet, Mart.
de Vos, R. van Vries, Walscapelle, van der Werff, Weenix, de Witt. etc.
Der Katalog de Clercq, mit Album von 14 Phototypieen: Mk. 2 50
„ „ Jentink-Farret, mit 2 großen Phototypieen: Mk. 1.—

Am selbigen Abend, im eigenen Auktionslokal, Doelenstraße 10:
Die sehr reiche Sammlung Piek: Alte Handzeichnungen, worin ins-
besondere die Alt-Niederländer prachtvoll vertreten sind.

Der Katalog, mit Photogravüre nach A. van Dyck und Vignet nach
de Gheyn, Mk. 1.— [1223]

Gemälde alter und moderner Meister.

Der Unterzeichnete kauft stets hervorragende Originale alter und moderner Meister,
vermittelt auf das schnellste und sachverständigste den Verkauf einzelner Werke
wie kompl. Sammlungen und übernimmt Aufträge zur Anfertigung von Katalogen und
ebensolche für alle größeren Gemäldeauktionen des In- und Auslandes.
Berlin W.,

Groß-Görschenstr. 1.

[1219]

Josef Th. Schall.

Gemälde-Auktion in Köln.

Die Nachlässe der Herren: Archäologe A. Stiels zu Mastricht,
Rentmeister F/. Jos. Wirtz zu Niederbreisig etc.
Gemälde älterer und neuerer Meister, Aquarelle, eingerahmte
Prachtblätter etc. (502 Nummern.)
Versteigerung den 24. bis 86. Mai 1897.
Illustr. Kataloge gegen Porto-Erstattung zu haben. [1229]

J. M. Heberle (H. Lempertz' Söhne), Köln.

c&> Verlag von Seemann Sc Co. in Leipzig. <&

Offizieller Bericht Offizieller Bericht

über die Verhandlungen des
Kunsthistorischen Kongresses
in Nürnberg

23.-27. September 1893.
broch. M. 2.50.

über die Verhandlungen des
Kunsthistorischen Kongresses
in Köln

1. — 3. Oktober 1894
broch. M. 3.60

IRfl Meht-u.ÄldrnekbUderetc. QM

_ u alle berfcfiteb., ftott 60 TO. frfo. nur *»1U.
Stotat. u. 1 sprobe 20 spf. ©cmSIDc u. StfÄie Wia.
Mnim--«. V. linjor, Dresden, Kl 2cf)umannflr. 11.

Verlag von Seemann & Co. in Leipzig.

Plastisch-anatomische
Studien

für

Akademien, Knflstpertacliiilcii

und zum Selbstunterricht

von

Fritz Schider,

Maler und Lehrer der Allgemeinen

Gewerbeschule in Basel.

t Teil:

Hand und Arm (16 Tafeln).
IL Teil:

Fuss und Bein (16 Tafeln).

ELL Teil:
Kopf, Rumpf und ganze
Figur (24 Tafeln mit Text).

Preis jeden Teils in Mappe M. 20.

Mit dem kürzlich erschienenen III. Teil
ist das Werk vollständig geworden; seine
ausgezeichnete zeichnerische Durchfüh-
rung bei großem Format (51x42 cm) und
die geschickte Nebeneinanderstellung von
Skelett, Muskulatur und Naturform jeder
einzelnen Bildung verleihen ihm einen
sehr hohen Wört als anatomisches Lehr-
mittel für den Künstler.

©otlfw* Utile*

S^aif) (einenffiiftSMunaen, feinen ©riefen
uuo bem fünftlerifc&en 9fnd)laffe
bargeftettt bon

§. von 3$erfej»fd).

10 Sogen. 8°.
$retS gel). 2,75 Jl; eleg. geb. 3,50 Jt.

Inhalt: August Sträter. Von M. Lehrs. — Die XXV. Jahresausstellung im Wiener Künstlerhause. Von W. Schölermann. — Dr. W.

v. Oettingen; W. Spatz; Dr. A. G. Meyer; Dr. H. Diels; Dr. M. Semrau. — Wettbewerb um ein König Albert-Denkmal für Dresden.
— Denkmal V. .y. Scheffels in La Serpentara bei Olevano. — Ankauf des Nachlasses Alfred Rethel's für das Dresdener Kupfer-
stichkabinett; Übergang des Museums der schlesischen Altertümer in den Besitz der Stadt Breslau; Eröffnung der großen Berliner
Kunstausstellung; Kunstausstellung des Kunstvereins in Bremen; Ausstellung der Bauzeichnungen zum Reichsgerichtsgebäude in
Leipzig im Kunstgewerbemuseum in Berlin; Ausstellung von Werken des Malers Franz Stassen bei Gurlitt in Berlin; Ausstellung
von Werken des Malers Franz Rocholl bei Ed. Schulte in Berlin; Aus Düsseldorf. — Monatsversammlung des Vereins Berliner
Künstler; Archäologische Gesellschaft in Berlin; Museums-Verein in Elberfeld. — Ankauf eines Porträts von H. Holbein d. j. für
die Berliner Gemäldegalerie; Schicksale eines Kartons des Bildhauers J. Lambeaux in Brüssel; Senat der Berliner Akademie der
bildenden Künste. — Kunstauktion bei J. M. Heberle (H. Lempertz' Söhne) in Köln vom 24.—26./5. 97. — Zeitschriften und Kata-
loge. — Anzeigen.

Für die Redaktion verantwortlich Artur Seemann. — Druck von August Pries in Leipzig.

Dieser Nummer liegen 2 Prospekte bei: 1) der Firma E. A. Seemann in Leipzig, betr. Ad. Philippi, Die Kunst der
Renaissance in Italien I. und 2) der Firma Chr. H. Tauclinitz in Leipzig, betr. kunstwissenschaftliche Werke, die wir der

Aufmerksamkeit unserer Leser empfehlen.
loading ...