Paulus, Eduard [Editor]; Württemberg / Statistisch-Topographisches Bureau [Editor]
Beschreibung des Königreichs Württemberg (Band 56): Beschreibung des Oberamts Rottweil: mit drei Tabellen, einer geognostisch kolorirten Karte des Oberamts, einem Farbendruckbild und sechs Lithographien — Stuttgart, 1875

Page: 570
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/oab_rottweil1875/0594
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
A n m e r k u n g.

Die den Höhenpnnkten beigesügten laleinischen und griechischen
Buchstaben bezeichnen die Gesteinsschichten, welche die umnittel-
bare Uuterlage der Punkte bilden und zwar bedeutet: L s den Platteu-
sandpein und L t die Schieferletten der Buntsandsteinformation.
Ferner:

Die Schichten der Mufchelkalkformation:

Zk « Wellendolomit und Mergel.

Wellenkalk.

2t7 Anhydritgruppe mit dem Steinsalzlager.

Llö Hauptmuschelkalk.

2t s Muschelkalkdolomit.

2t ^ Lettenkohlengruppe.

Die Schichten der Keuperformation:

Gipsmergel.

Schilfsandstein.

L y Miitlere bunte Mergel.

L S Stubensandsteingruppe.

L' e Obere Knollenmergel.

L ^ Bonebedsandsteiu.

Die Schichten der Liasformation:

t/« Arcuateukalk und Sandstein.

L/4 Turuerithone.

L y Numismaliskalke.

Lö Amaltheenthoue?

L e Posidonienschiefer.

L L Jurensismergel.

Die Schichtcn dcs brannen Jura:

0« Opalinusthone.

0/? Eisenoolithe und Sandsteine.

Blaue Kalke.

0 ö Ostreenkalke.

0.« Parkinsouoolithe.

0 L Ornatenthone.

Endlich sind mit L« die Jmpressathone des weißen Jura uud
mit L,? dis „Wohlgeschichteten Kalke" Queustedts bezeichnet worden.
loading ...