H. S. Rosenberg <Hannover> [Hrsg.]
Die nachgelassene Sammlung des Herrn Professor Dr. A. Düning in Quedlinburg: Münzen des Mittelalters und der neueren Zeit ; die Versteigerung findet statt: Montag den 12. December 1910 und folgende Tage (Katalog Nr. 14) — Hannover, 1910

Seite: 103
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/rosenberg1910_12_12/0115
Lizenz: Freier Zugang - alle Rechte vorbehalten Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Worms. — Aachen.

103

Worms.

2571. Itistliuin. Burckhard II. 1120—1149. Breiter Denar. Brustb. des Bischofs von vorn
mit Krummstab und Buch. Bs. Befusstes Kreuz, in den Winkeln Halbmond mit
Kugel und dreimal je zwei Punkte. 3 Varianten. Joseph 75. S. g. e. 3

2572. Desgl. Brustb. des Bischofs 1. mit Krummstab. Bs. Wie vorher, aber statt der
Punkte Sterne. Joseph 82. S. g. e.

2573. Desgl. Wie vorher, aber in den Winkeln Reichsapfel. Joseph 81. S. g. e.

2574. Unbestimmt. Halbbracteat. 1150—1100. H o V * öolu Befusstes Kreuz, in
den Winkeln Lindwurm, Thierfuss, S und Adlerkopf. Bs. Fehlt. Zu Joseph 92.
S. g. e.

2575. Conrad II. von Sternberg'. 1171 — 1192. Halbbracteat. Wie vorher, aber in den
Winkeln Lindwurm, zwei übereinander gelegte Dreiecke, Lindwurm und Bischofskopf.
Zu Joseph 159. S. g. e.

2576. Desgl. Hüftb. des Bischofs mit Buch und Krummstab über Bogen, darunter Lind-
wurm. Ks. Fehlt. Joseph 167. S. g. e.

2577. Heinrich VI. 1190 —1192. Halbbracteat. Befusstes Kreuz, in den Winkeln
Doppelschlüssel, Lilie, Adler und Bosette. Bs. Fehlt. Joseph 189. S. g. e.

2578. Leopold von Scheinfeld. 1196 — 1217. Halbbracteat. Stehender Bischof r. mit
Buch und Krummstab. Bs. Fehlt. Zu Joseph 190. S. g. e.

2579. Theodor von Bettendorf. 1552 —1580. >■/, Batzen 1574. Joseph 249. S. g. e.

2580. Schüsselpfennig o. J. Vierfeld. Wappen, darüber * T * Varianten. Joseph 256.
S. g. e. 6

2581. Georg von Schönenberg. 1580—1595. J/2 Batzen 1588, 89. Joseph 272, 73. S. g. e. 2

2582. Schüsselpfennig o. J. Wappen, darüber Gr 3 Varianten. Joseph 284. Gut u. s. g. e. 3

2583. Philipp von Kotenstein. 1595 — 1604. 7, Batzen 1596. Joseph 288 b. S. g. e.

2584. Städtische Prägungen. Groschen 1614. Stadtschild, darüber • 614 • Bs. Gekrönter
Doppeladler. Joseph 373 var. Schön.

2585. Schüsselpfennig o. J. Wappen, darüber W (2). Desgl. Mit o Wo (2). Joseph 386,—.
S. g. e. 4

2586. Ziegenhain,Grafschaft. Bracteat. Uml200. GVDNORRINNI—SÄNGANäNÄNÄR
Stehender Graf mit Mütze und Mantel mit Lilienstab und Schwert; zu den Seiten
je ein Kuppelthurmgebäude. Fund von Hof - Erzebach. Sallet XV, T. VII, 8.
41 Mm. Vorz. e.

Abgebildet Tafel II.

2587. Desgl. NÄOH — NQÄNVS Der Graf wie vorher, mit Lilienstab und Fahne zwischen
zwei Kuppelthürmen. Ibid. T. VII, 7. 40 Mm. Etwas ausgebr., sonst schön.

Rheinland.

Aachen.

2588. Kaiserliche Münzstätte. Friedrich I. 1152—1190. Donar. FP6D6RI — IMPR
Gekr. Brustb. mit Schwert und Reichsapfel, r. Stern. Rs. * ROMA CAPVT MVNDI
Dreithürmiges Mauerthor. Mader I, 51. S. g. e.

2589. Friedrich II. 1215 — 1250. Denar. Sitzender Kaiser mit Kreuzstab und Reichs-
apfel. Rs. (SANC)TVS KARO(LVS) Darstellung wie vorher. Dbg. 5. S. g. e.

2590. Desgl. Sitzender Kaiser mit Lilienstab und Reichsapfel. Rs. Wie vorher. Dbg. 7.
S. g. e.

2591. Desgl. Sitzender Kaiser mit Palme und Reichsapfel. Rs. Gekr. Brustb. unter drei-
thürmigem Gebäude. Zu Dbg. 10. S. g. e.
loading ...