Bredius, Abraham [Oth.]
Künstlerinventare: Urkunden zur Geschichte der holländischen Kunst des XVIten, XVIIten und XVIIIten Jahrhunderts (Band 3) — Haag, 1917

Page: 785
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/bredius1917bd3/0065
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
LOURISZ.

785

y. ) 1639. 2. Febr.
Mr. Frans Pietersz de Grebber, Frans Lourisz, Cornelis
Lourisz (er unterzeichnet sich: vanEgmont),ßdeikommissarische
Erben des verstorbenen Mr. Willem Sampson, Sohn von Adriaen
Mourisz, bevollmächtigen Claes Lourisz, Miterben in Leiden ,
unter feierlichem Eid zu erklären, dass die Hinterlassenschaft
des Mr. Willem Sampson, bestehend in Ländereien, Geld und
Schuldverschreibungen, nach der Schätzung des Magistrates von
Noordwiikerhout nicht mehr betrage als 44000.
z. ) - 25. Mai-
Die Erben des Willem Sampson (vergl. Beilage y) verkaufen
einige Häuser, worunter ein grosses Haus in der Breestraat in
Leiden für JL 3325. H
aa.) - 3. Juli.
Claes Lourisz liegt krank zu Bett. Er ernennt zu Vormündern
über seine minderjährigen Kinder seinen Bruder Cornelis Lourisz
in Haarlem und Doktor Bartholomeus van Tethrode,
&r in Leiden.
(Unterzeichnet:) Claes Lourisz, /ScMMer. U

bb.) 1642. 31. Mai.
Erwähnung von Claes Pietersz de Grebber als Vormund von
Josyntge Claesdp Tochter des verstorbenen Claes Lourisz van
Egmont. D

1) Prot. Not. E. van Bosvelt, Haarlem.
2) Prot. Not. H. M. Brasser, Leiden.

50
loading ...