Bredius, Abraham [Oth.]
Künstlerinventare: Urkunden zur Geschichte der holländischen Kunst des XVIten, XVIIten und XVIIIten Jahrhunderts (Band 3) — Haag, 1917

Page: 820
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/bredius1917bd3/0100
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
820

BEERSTRATEN.

dennach um 1644 geboren ist und also nicht der Maler sein
kann. Die Werke Abraham Beerstratens, die denen von Jan
Beerstraten zum verwechseln ähnlich sehen, sind nur ausnahms-
weise bezeichnet. Ein solches signiertes Bild von ihm besitzt
Lord Lansdowne ; auch eine Zeichnung im Museum Fodor in
Amsterdam ist bezeichnet. In alten Inventaren kommen folgende
Bilder von ihm vor:
1671. Inv. Nie. van Bambeeek, Amsterdam:
1705. Inv. Jan Earelsen de Roy, Amsterdam.
Neu gtgdug?7, door
2 RuZmgugg ZgghuvgMS (/gdug??, doo?' A&7'nhu7n Rg?'gg^'ug^g?u
Ag?7. Agfg^jg M?Wl,g7?, Ro7Ug?7. VU77, Rg7'gsAu^77,
Von einem viel geringwertigeren Maler Namens Anthony
Beerstraten wurden in der Auktion Snouck van Loosen 1886 in
Enkhuizen zwei voll und deutlich bezeichnet^, 1664 datierte
Hafenbilder versteigert.
loading ...