Deutsche Kunst und Dekoration: illustr. Monatshefte für moderne Malerei, Plastik, Architektur, Wohnungskunst u. künstlerisches Frauen-Arbeiten — 35.1914-1915

Page: 25
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/dkd1914_1915/0041
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
RENE S1NTENIS BERLIN.

PLASTIK »KAUERNDE« GIPS.

LINIE UND FORM.

AUSSTELLUNG VON ZEICHNUNGEN UND PLASTIKEN NEUZEITLICHER BILDHAUER IN DER KUNSTHALLE ZU MANNHEIM.

I. PLASTIKEN.

Man hat bislang nur selten Gelegenheit ge-
habt, die Tendenzen der gegenwärtigen
Plastik an einer geschlossenen Reihe charakte-
ristischer Beispiele zu erfassen. Nur als Ap-
pendix der großen Ausstellungen oder zu ihrer
dekorativen Bereicherung haben Werke der
modernen Bildhauerkunst einen Platz finden
können, der sie den Blicken eiliger Besucher
kaum nahe brachte. Eine Veranstaltung der
Mannheimer Kunsthalle gibt in diesem aus-
stellungsreichen Jahre Gelegenheit, die Auf-
merksamkeit ernster Kunstfreunde einmal rein
den plastischen Schöpfungen zuzuwenden und
deren Sinn und Wesen, wenn auch an kleinen,
so doch bezeichnenden Beispielen zu erfassen.
Dabei gewinnt diese isolierende Veranstaltung
an Interesse durch die Vereinigung von Klein-
plastiken mitZeichnungen der gleichenKünstler.
Ihre Gegenüberstellung ermöglicht Einblicke
in den Werdegang plastischen Schaffens, den
einige Gipsstudien noch weiter verdeutlichen,

und enthüllt dergestalt etwas vom Schaffenspro-
zeß und dem Inhalt dieser plastischen Künstler.

Wenn die in diesen Heften zusammenge-
führten Proben der Ausstellung — Zeichnungen
und Plastiken — nicht in unmittelbarer Ver-
bundenheit erscheinen, so ist diese, die Idee
der Ausstellung leider verdeckende äußere Not
rein technischen Umständen entsprungen. *)
Der besondere Reiz der Veranstaltung beruhte
indes auf dieser Entente. Linie und Form —
hätte eine schlagkräftige Abbreviatur des Aus-
stellungstitels lauten müssen. Es sollte gezeigt
werden, wie die Linie der Zeichnung in
ihrem Duktus die plastische Form antizipiert,
wie selbst in den flüchtigsten Linienzügen
eine auf die Fläche projizierte und abstrahierte
plastische Form eingeschlossen und umhüllt
ist. Aus der Gemeinsamkeit der linearen Ab-
straktion plastischer Form und deren körper-
lich-runden Erfüllung konnte sich ein Eindruck

* Die Veröffentlichung der Zeichnungen folgt im nächsten Heft.

1914/15.1.3.

25
loading ...