Deutsche Kunst und Dekoration: illustr. Monatshefte für moderne Malerei, Plastik, Architektur, Wohnungskunst u. künstlerisches Frauen-Arbeiten — 39.1916-1917

Page: 157
DOI article: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/dkd1916_1917/0169
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Aus Brakls Kunsthaus in München.

albert weisgerber t

gemälde »pilsensee«

an diesem köstlichen Werk mehr rühmen soll:
die frische, großzügige Malerei oder das festlich-
bunte Allerlei von Blumen, Geschirren und
Stoffen, das sich aufs Glücklichste zu einer
dekorativen Einheit zusammenschließt. Die
zwei Bilder endlich, die noch zu nennen übrig
sind, weisen uns mittelbar bezw. unmittelbar
auf den Krieg. Mittelbar das erste, eine Land-
schaft von Albert Weisgerber, der in Flan-
dern gefallen ist. Das schöne Werk ist in jedem
Strich ein echter Weisgerber und läßt wohl
ahnen, was wir an diesem starken Talent ver-
loren haben. Das zweite Bild aber stammt von
der Meisterhand Angelo Janks. Es ist viel-
leicht das beste aller Hindenburgbildnisse, die
dieser berufene Soldatenmaler bis jetzt ge-
schaffen hat; und die Vermutung ist nicht von
der Hand zu weisen, daß die Bildnisse Janks in
erster Linie mitberufen sein werden, die Erschei-
nung des größten Feldherrn dieses Weltkriegs
der Nachwelt zu übermitteln. . . . r. braungart.

AUSSAAT UND ERNTE. Eine der auffal-
il lendsten Erscheinungen in der Kunstge-
schichte, namentlich der jüngsten, ist die geringe
Neigung, mühsam errungenes Können auszu-
münzen, in Ruhe zu ernten, was in schwerer
Arbeit vorbereitet wurde. Manche Künstler
haben wenigstens den einmal errungenen per-
sönlichen Stil festgehalten, um in gerader Linie
Meisterwerke aneinanderzureihen. Die meisten
entwickeln sich in Umstürzen. Kaum haben sie
eine Höhe erklettert, reizt sie schon eine an-
dere zu neuem Klettern über Abgründe. Nie-
mals wurde das von einem Meister Errungene
durch eine Generation von Künstlern festge-
halten, ausgebaut, angewendet. Oft bedauert
man diese leidige Unruhe der Menschheit. Was
hätte der Impressionismus auch an großen Wer-
ken noch hervorbringen können! Die Art Van
Goghs war so fruchtbar und blieb doch auf den
einen Namen beschränkt! Man kann sich in
dem Stil der Ruderer von Marees Hunderte

157

la
loading ...