Deutsche Kunst und Dekoration: illustr. Monatshefte für moderne Malerei, Plastik, Architektur, Wohnungskunst u. künstlerisches Frauen-Arbeiten — 39.1916-1917

Page: 371
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/dkd1916_1917/0383
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
HENRY NIESTLE—MÜNCHEN.

»STILLEBEN MIT GRAUEM KRUG«

ABSTRAKTE KUNST UND AUSFÜHRUNG.

VON DR. KUNO MITTENZWEY.

In der bayrischen Kammer der Reichsräte hat
sich vor einiger Zeit ein bayrischer Reichsrat
gegen die moderne Kunst gewandt und ihr vor
allem ihre „skizzenhafte" Art zum Vorwurf ge-
macht. Ausgehend von den Unterstützungen,
die der Staat den Künstlern in Kriegszeiten
gewährt, führte er aus, es sei nun Aufgabe der
Künstler, sich auch dieses Vertrauens würdig
zu erweisen. „Ich möchte vor allem darauf
hinweisen, daß in der sogenannten modernen
Kunst einigermaßen Einhalt geschehen möchte
in der skizzenhaften Arbeit, die dem Laien die
Begriffe irre macht, was schön und was nicht
schön ist. Die Kunst muß immer Kunst bleiben,
und der Ausdruck „moderne Kunst", der ein
wechselnder Begriff ist, sollte für die neue Kunst
nicht angewendet werden. Denn Mode ist
etwas Schreckliches, das sehen wir jeden Tag.
Man gewöhnt sich aber auch an die Mode, die

man schrecklich gefunden hat. Das darf aber
bei der Kunst nicht der Fall sein usw."

Wir würden auf diese Ausführungen nicht
weiter eingehen, wenn wir nicht vermuteten,
daß der darin enthaltene Grundvorwurf von
der „skizzenhaften" Arbeit der neuen Kunst
in Laienkreisen vielfach geteilt wird. Sicherlich
sind angesichts mancher Schöpfungen einer
neoidealistischen Kunstübung viele aus dem
Publikum der Meinung, es würden ihnen da
„bloße Skizzen" vorgesetzt, sei es nun weil
es augenblicklich so Mode sei, den gewissen
„Schmiss" der Entwurfsskizze zu kultivieren,
oder aber weil dem Künstler zur „eigentlichen
Ausführung" das Können fehle.

Jener Vorwurf ist ja in seiner allgemeinen
Art nicht neu. So oft eine Künstlergeneration
etwas wirklich neues zu sagen hatte und sich
von der älteren dadurch distanzierte, daß sie

XX. März 1917. 2
loading ...