Deutsche Kunst und Dekoration: illustr. Monatshefte für moderne Malerei, Plastik, Architektur, Wohnungskunst u. künstlerisches Frauen-Arbeiten — 67.1930-1931

Page: 36
DOI article: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/dkd1930_1931/0042
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Kunst tmd Handwerk

Mit diesen Andeutungen ist — selbstver-
ständlich — kein Wort gegen die Bedeutung
und den Wert des Handwerks gesagt. Es sollte
nur für die Forderung Max J. Friedländers
plädiert werden: Ein Lexikon ist nötig mit
Definitionen der allgemeinen Begriffe. Denn
wir leben nicht nur von den Begriffen, sondern
sie leben auch von uns, und sie leisten uns
nur dann wirkliche Dienste, wenn wir mit ihnen

richtig und vorsichtig umgehen..... dr. f. n.

*

RHYTHMUS UND STIL

Jede Zeit hat ihren besonderen Rhythmus ,
der — gleichsam als Pulsschlag eines orga-
nischen Ganzen — Lebensführung und Lebens-
haltung bestimmt. Er ist es auch, der letzten
Endes den eigentlichen „Stil" einer Zeit be-
dingt: Stil ist geformter Lebensrhythmus.
Und jede Erkenntnis, die die Wesenheit un-

seres heutigen Lebenspulsschlages etwas auf-
hellt, trägt klärend auch zur Stilbildung bei.

Dieser Rhythmus ist auf der einen Seite
durch das bestimmt, was man schlechtweg
modernes „Tempo" nennt: jene gesteigerte
Anspannung, in deren Zeichen heute nicht nur
der arbeitende, sondern jeder Mensch steht,
jene Schnelligkeit, Hastigkeit, Nervosität des
Lebens, die wir als etwas Elementares ansehen.
Der Stil der Wohnung wird sinngemäß aus
dem gegebenen „Tempo" zu entwickeln sein:
dadurch, daß sie und alles was zu ihr gehört -—
der Garten z. B. — als Gegenseite ausge-
bildet wird, als Stätte der Aufwiegung aller
Hast, Gehetztheit, als Stätte derEntspannung
unserer körperlichen und seelischen Kräfte.

Und die moderne Wohnung wird umso „stil-
voller" sein, je mehr der Intensitätsgrad dieser
Entspannung der Intensität, der Konzentration
jenes „Tempos" gleichkommt, dr.alfr.wenzel.

ERWIN von KREIBIG—MÜNCHEN. »KINDER-BILDNIS«
loading ...