Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 26.1915

Seite: 101
DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1915/0123
Lizenz: Freier Zugang - alle Rechte vorbehalten Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
INNEN-DEKORATION

101

\\V/ wV/'
r>U r»f\

uAu tA>

ENTWURF: ARCHITEKT HEINRICH STRAUMER-BERLIN. LANDHAUS LUDWIG SCHRÖDER—DAHLEM. BLICK IN DIE GARDEROBE

VON DER SELBSTÄNDIGKEIT. Ein erfahrener
General hat behauptet, daß wenn zwei sonst gleich
tüchtige Soldatenhaufen ins Gefecht geführt werden, von
denen der eine gegessen hat und der andere nicht, un-
zweifelhaft derjenige siegen wird, welcher gegessen hat ;
der moralische Mut entscheidet in solchem Fall nicht. So
nützt auch der bloße künstlerische Mut oder das bloße

künstlerische Urteil nichts, wenn einem zu bildenden, und
insbesondere zur Kunst zu bildenden Volke die Grund-
lage einer gesunden und durchaus kräftigen Lebenslust
fehlt. Echte Kunst erwächst nur aus einer starken und
unschuldigen Sinnlichkeit. . . Wo Kraft sich mit Selbst-
bewußtsein, wo Heiterkeit sich mit Ernst mischt, da stellt
sich auch schließlich jene sozial - politisch vornehme
loading ...