Bayerischer Kunstgewerbe-Verein [Editor]
Kunst und Handwerk: Zeitschrift für Kunstgewerbe und Kunsthandwerk seit 1851 — 76.1926

Page: 125
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kuh1926/0135
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
LEBEN DES VEREINS

Glaspalast-Ausstellung. Die Aussteller erhalten un-
entgeltlich Dauerkarten für den Besuch der Glaspalast-und
Baukunstausstellung im Sekretariat des Glaspalastes. Die
übrigen Mitglieder können ermäßigte Eintrittskarten für
beide Ausstellungen zum Preise von 70 Pf. an der Kasse
der Ausstellungshalle, Pfandhausstraße 7, lösen. Ein Kata-
log ist bei der Aufsichtspersönlichkeit in Raum 23 hinter-
legt und steht den Mitgliedern leihweise gegen Einsatz von
2 M. zur Verfügung.

Am 15. Juni fand ein Frühlings-Tanzabend
statt, wegen schlechten Wetters im Vereinssaale. Er er-
freute sich zahlreichen Besuches und verlief in bester
Stimmung, wozu die dekorative Ausgestaltung mit fri-
schem Grün und frühlingsmäßigen Farben wirksam
beitrug. Als nächste Veranstaltung ist im Laufe des
September ein Mitgliederabend mit Besprechung von
Wirtschafts- und Berufsfragen in Aussicht genommen,
worüber noch Mitteilung in den Tageszeitungen erfol-
gen wird.

„Bayern", öffentliche Anstalt für Volks- u. Le-
bensversicherung. Der bayer. Kunstgewerbe-Verein
hat mit dieser Versicherungsanstalt einen Vertrag abge-
schlossen, auf Grund dessen den Mitgliedern des Vereins
bei Abschluß von Lebensversicherungen besondere Ver-
günstigungen gewährt werden. Die „Bayern" ist mit 16 an-
deren großen Versicherungsanstalten in einenVerband ge-
genseitigerRisikoteilung zusammengeschlossen und führt
ihren Kapitalzugang satzungsgemäß der bayerischen Wirt-
schaft zu. Sie arbeitet ohne Gewinn und steht unter Auf-
sicht des bayerischen Ministeriums des Innern und eines
Ausschusses von Vertrauensleuten, die aus den Kreisen
der Versicherten gewählt werden. Im übrigen wird auf das
Inserat in diesem Heft verwiesen.

Stellenmarkt. Offene Stellen: 2 Goldschmiedlehr-
linge, 1 Glasmalerlehrling. Stellengesuche : 2 Batikerinnen,

1 Silberschmied, 1 Innendekorations- und Musterzeichner,

2 Zeichner, 2 Porzellanmalerinnen, 2 Ziseleure, 1 Gold-
schmied, 1 Holzbildhauer, 2 Textilzeichnerinnen.

Künstlerische Strickereien

PAT t N T E ANGEMELDET

Verlangen
Sie die Marke

PÄE-BÄ

iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiimiimiiii

die modernste Strickerei
des In- und Aus-
landes
*

f. Paepke-Baum, IDünchen

PROMENADE PLATZ NR. 21

/WTTTTTTTTTTTTTVTT^rTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTTT

BELEUCHTUNGSKÖRPER

STEINICKEN ® LOHR

MÖNCHEN/NYMPHEN BURGERSTR. 121

SÄMTLICHE
METALLARBEITEN DER INNEN-
ARCHITEKTUR

BAYERISCHER
KUNSTGEWERBEVEREIN E.V., MÖNCH EN

\ Pfa n d h a u s st r. 7 * Telephon 129^0 * Postscheckkonto f 167

Ausstellung
und £inj elverkauf ausgewählter
£r;eugnisse des bayerischen Runstkandwerks
Mustersdiau für Wiederverkäufer • Ausführung
von Aufträgen • Export

PREISE WIE AB WERKSTATT DER AUSSTELLER

125

7
loading ...