Bayerischer Kunstgewerbe-Verein [Editor]
Kunst und Handwerk: Zeitschrift für Kunstgewerbe und Kunsthandwerk seit 1851 — 76.1926

Page: 75
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kuh1926/0085
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
HERMANN HAHN, BAYER. STAATSWAPPEN

a

(u n rh c n i? r SlrB nt m

Wer aus eigener Anschauung weiß, welche Fülle
gediegenen Könnens, reifer Formanschauung und
reinen Geschmacksurteils in der Münchener Kunst
heute lebendig ist, wird den Entschluß des Bayerischen
Kunstgewerbevereins mit Freuden begrüßen, die
Vereinszeitschrift „Kunst und Handwerk" zeitgemäß
auszubauen und damit die Münchener angewandte
Kunst in größerem Ausmaße, als das bisher möglich
war, in die Öffentlichkeit zu bringen. Die Zeitschrift
"war bisher mehr oder weniger Vereinsorgan; von

jetzt an hat sie F.Bruckmann A.-G. in Kommissions-
verlag übernommen. Als Ergänzung der Bruckmann-
schen Zeitschriften, deren Gebiet Deutschland, ja Eu-
ropa ist, will „Kunst und Handwerk" sich vornehm-
lich der Pflege der Münchener und bayerischen ange-
wandten Kunst widmen. Dies ist heute eine unum-
gängliche Notwendigkeit: tragisch wäre es, wenn
München bei seiner stolzen Vergangenheit und seiner
reichen, künstlerischen Tradition heute keine leben-
dige Kunst mehr hätte; aber tragikomisch wäre es,

75

1*
loading ...