Bayerischer Kunstgewerbe-Verein [Editor]
Kunst und Handwerk: Zeitschrift für Kunstgewerbe und Kunsthandwerk seit 1851 — 76.1926

Page: 165
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kuh1926/0189
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
zum Sockel über, die Arme der Außenseite korrespon-
dieren durch die Gegenbewegung und verstärken die
formale Geschlossenheit. Das Motiv dieser Halbfiguren
ist nicht ganz neu.

Es gibt ähnliche Kompositionen von Hoetger in
Darmstadt, und noch weiter zurück ließen sich Bei-

spiele namhaft machen, ohne daß damit eine Ab-
hängigkeit festgestellt werden sollte. Gerade beim
Vergleich tritt die Selbständigkeit dieser Formulierung
von Lommcl hervor, der bei aller modernen Verein-
fächung die stille Abgeklärtheit der Antike als Vorbild
vorgeschwebt sein mag. Adolf Feuii>er

165
loading ...