Kunstchronik: Wochenschrift für Kunst und Kunstgewerbe — N.F. 8.1897

Page: 159
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kunstchronik1897/0086
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
159

Anzeigen.

160

Verlag von E. A. SEEMANN in Leipzig.

Mit dem kürzlich erschienenen IV. Bande von

Handbuch der Kunstgeschichte

von

Anton Springer.

„Die Renaissance im Norden und die Kunst des 17- u- 18. Jahrhdts."

liegt nunmehr das ganze Werk in 4. Auflage vollständig vor.

Bd. 1: Das Altertum und Bd. 2: Das Mittelalter kosten je 5 Mk. geh.
Bd. 3: Die Renaissance in Italien und Bd. 4: Die Renaissance im Norden kosten

je 7 Mk. geh.

Alle 4 Bände in 2 eleg. Halbfranzhände geh. kosten Mk- 28.—. Zu beziehen
durch alle Buchhandlungen des In- und Auslandes.

_Verlag von E. A. SEEMANN in Leipzig.

Seemanns Wandbilder

Hundert Meisterwerke der bildenden Kunst

In grossen Lichtdrucktafeln.,(60 x 78 cm)

Zehn Lieferungen
von je 10 Blatt.

Aller drei Monate erscheint
eine Lieferung.

Subskriptionspreis der
Lieferung: 15 Mark.

Ein Probeblatt (Sixtin. Madonna, Strass-
burger Münster, Augustusstatue) aus-
schliesslicb Porto bei direktem Bezug
kostet ,50 Pf'g.
Einzelblätter nach Wahl ä.Mk.3.—

Baukunst — Bildnerei — Malerei

Inhalt der soeben erschienenen sechsten Iiieferunjj:

Menelaos und Patroklos. — Nike des Paionios. — Reliefs von
der Bronzethür Ghibertis am Baptisterium zu Florenz. — Caritas
von P. Dubois. — Ecke des Parthenons, nach Modell von Prof.
G. Niemann. — St. Michaelskirche in Hildesheim (Inneres). —
Palazzo Riccardi in Florenz. — Die Peterskirche in Rom (Inneres).
— Der hl. Antonius mit dem Christuskinde von Murillo. — Fest-
mahl der Jorisdoelen, von Frs. Hals.

Raffael und Michelangelo.

Von Anton Springer.

Dritte Auflage. 1895.
Mit vielen Abbildungen im Text, Lichtdrucken und 10 Kupfern.
2 Bände gr. 8°. Brosen. 18 M., fein geb. 20 H., in Halbfranz 21 H.

Verlag von E. A. Seemann in Leipzig.

Die Stelle des Assistenten am hie-

sigen städtischen Kunstgewerbe-

Museum, welcher insbesondere die
Bibliothek und Vorbilder-Sammlung
zn verwalten hat, ist zum 1. März
1897 zu besetzen.

Die Anstellung erfolgt mit einem
Anfangsgehalt von 2500 Mk., steigend
mit Alterszulagen von je 200 Mk.
viermal alle 2 Jahre und dreimal alle
3 Jahre bis zum Höchstbetrage von
3900 Mk. auf gegenseitige dreimonat-
liche Kündigung, jedoch mit Ruhe-
gehaltsberechtigung und Anspruch auf
Witwen- und Waisenversorgung. Der
Anstellung geht eine sechsmonatliche
Probezeit mit gegenseitigem vier-
wöchentlichen Kündigungsrecht und
200 Mk. monatlichen Diäten voraus.

Bewerber, welche im Kunstgewerb-
lichen Zeichnen ausgebildet sind, das
35. Lebensjahr nicht überschritten
haben, wollen ihre Meldungen nebst
Lebenslauf und Zeugnissen his zum
15. Januar 1897 dem Unterzeichneten
einreichen. [1171]

Köln, den 23. Dezember 1896.

Der Oberbürgermeister
Becker.

Für eine Kunstgießerei wird ein
künstlerisch gebildeter

erster Modelleur

gesucht. Nur eine hervorragend tüchtige
Kraft wird berücksichtigt. Meldungen
unter K. D. 407 an Rudolf Mosse, Berlin
S.W. erbeten. [11723

Verlag von E. A. Seemann in Leipzig.

Vor Kurzem erschien:

Verzeichnis

der durch Kunstdruck verviel-
fältigten Arbeiten

Adolf Menzel's.

Beschrieben

von

A. Dorgerloh.

*

Gebunden in Pergamentpapier M. 10.—
*

Zu beziehen durch alle Buchhandlungen.

Inhalt: Aus dem Wiener Künstlerkause. — Architektonische Wettbewerbe. — F. v. lieber und A. Bayersdorfer, Klassischer Skulpturen-
schatz; Fr. Lippmann, Der Kupferstich. — Franz von Lenbach. — Der Deutsche Kunstverein in Berlin. — Kais, deutsches archäo-
logisches Institut in Rom. — London. Archäologische Funde. Von v. Schleinitz. — Zeitschriften. — Anzeigen.

Für die Redaktion verantwortlich Artur Seemann. — Druck von August Pries in Leipzig.
loading ...