Kunstgewerbeblatt: Vereinsorgan der Kunstgewerbevereine Berlin, Dresden, Düsseldorf, Elberfeld, Frankfurt a. M., Hamburg, Hannover, Karlsruhe I. B., Königsberg i. Preussen, Leipzig, Magdeburg, Pforzheim und Stuttgart — NF 20.1909

Page: Massstab
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kunstgewerbeblatt1909/0250
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile


DIE KUNST DES STEMPELSCHNEIDENS



123





lieh wie die
Meister. Mit



Siegel aus dem 15. Jahrhundert. (Stadt. Kunstgewerbe-Museum zu Leipzig)

Werke der monumentalen Plastik von der hohen künstlerischen Befähigung der altgriechischen

der griechischen Kultur kam der Stempelschnitt nach Rom und führte hier ebenfalls zu wertvollen

des Kaiserreichs trieb aber auch die alte Technik ihrem Verfall zu.

sn Münzprägungen erkennbar sind, so bieten in der Folge diese Klein-

:h die unumstößlichsten Nachweise für die jeweilige künstlerische Kultur

Reihe überaus wichtige Anhaltspunkte für die geschichtliche Forschung.

15. Jahrhundert. (Stadt. Kunstgewerbe-Museum zu Leipzig)

19*
loading ...