Bredius, Abraham [Oth.]
Künstlerinventare: Urkunden zur Geschichte der holländischen Kunst des XVIten, XVIIten und XVIIIten Jahrhunderts (Band 3) — Haag, 1917

Page: 810
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/bredius1917bd3/0090
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
810

SOMEREN , (H. V.)

Die Schulden scheinen das Vermögen überstiegen zu haben,
denn am 3. Februar 1685 erklären die Gläubiger, mit
30"/o zufrieden zu sein. Die Erben bürgen für diese


BEILAGEN.

a. ) 1615. 23. Juli.
Getauft in der Lutherischen Eirche in Amsterdam:
BBncb'üV, Hat van van So?H.eren. D
b. ) 1645. 24. Jan.
Hendrick van Someren tritt auf als Zeuge. D
c. ) 1652. 14. Nov.
Jutfr. Leonora van Someren, unverheiratet, wohnhaft im
BcMB vom F'cnrcD'yc/1: (in Amsterdam), ermächtigt ihre Brüder
Arnout und Hendrick van Someren, für sie einen Prozess gegen
einen Bäcker zu führen. D
d. ) 1653. 4. Jan.
Hendrick van Someren tritt auf als Zeuge zusammen mit dem
Marinemaler Reinier Zeeman; dieser unterzeichnet: D


e.) - 4. Jan.
Hendrick van Someren vermietet das ihm gehörige Wirtshaus
Beev'' (in Amsterdam). ^)

1) Prot. Not. P. Molensteen, Amsterdam.
2) Amsterdamer Kirchenbücher.
3) Prot. Not. Eggericx, Amsterdam.
4) Prot. Not. R. Duee, Amsterdam.
5) Prot. Not. J. van der Yen, Amsterdam.
loading ...