Die Kunst für alle: Malerei, Plastik, Graphik, Architektur — 17.1902

Seite: 89
Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kfa1902/0101
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
-*-s^> PERSONAL- UND ATELIER-NACHRICHTEN


r\RESDEN. Die Dresdner Kunstgenossenschaft hatte (welches Gemälde den König auf einem natürlichen
^ unter ihren Mitgliedern eine Ideen-Konkurrenz Felsenthron in einer Gebirgslandschaft sitzend dar-
für den Bau eines Künstlerhauses ausgeschrieben. stellt) ist in die Berliner Nationalgalerie gelangt. Neben
Es waren rechtzeitig dreizehn Arbeiten eingegangen. solchen grossen Geschichtsbildern zählt zum Lebens-
Ais Hauptgewichtspunkt für die Zuerkennung von werk des Verewigten auch eine Reihe von genrehaften
drei Auszeichnungen (von Geldpreisen hatte man Darstellungen aus dem römischen Leben, die zumeist
bei dem vorläufigen Wettbewerb abgesehen) wurde in amerikanischen Privatbesitz übergegangen sind.
die originelle und zweck- 1891 kehrte der, abgesehen von zahlreichen Studien-
entsprechende Anord- reisen, ständig in Rom gebliebene Künstler, als Lehr-
nung der geforderten kraft an die Madrider Akademie berufen, in seine Vater-
Räumlichkeiten im Grund- Stadt zurück und trat 1894 in die Direktion des Prado-
riss betrachtet. Die Aus- Museums ein, zu dessen Subdirektor er 1897 ernannt
Zeichnungen erhielten: wurde. Unter den mancherlei Ehrungen, die Alvarez
Heinrich Straumer und auch im Auslande zu teil wurden, sei die ihm 1892 ver-
Kurt Francke, Schilling liehene Mitgliedschaft der Berliner Akademie erwähnt,
und Gräbner, Rümpel
und Krutzsch. * l"\ÜSSELDORF. Der in Danzig lebende Maler
Prof. Adolf Männchen ist an die hiesige
[V/IADRID. Der Maler Akademie berufen worden. Erst jüngst brachte
iv* Luis Alvarez y unsere Zeitschrift in dem a. S. 548 d. vor. Jahrg.
Catala istam 4.0ktober reproduziertem Bilde »Todesstunde: eine Schöpfung
gestorben. 1841 hierselbst dieses 1860 zu Rudol-
geboren, empfing der in Stadt geborenen Künst-
der Folgezeit zu den her- lers, der,ausdem Kunst-
vorragendsten Vertretern gewerbe herausgewach-
der zeitgenössischen spa- sen, sich als Lehrkraft
nischen Malerei zählende an den Hallenser und
Meister seinen ersten Danziger gewerblichen
Kunstunterricht auf der Madrider Akademie. 1857 Schulen bereits aufs
ging er zur Fortsetzung seiner Studien nach beste bewährt hat. In
Rom, dort als Zwanzigjähriger mit dem 1861 seinen malerischen
in Florenz ausgestelltem Bilde =Der Traum der Schöpfungen versteht
Calpurniac seinen ersten grossen Erfolg erzielend; es der Künstler, wie
1863 entstand das in den Prado gelangte Bild >Isa- dies das oben erwähnte
bella die Katholische in der Certosa von Burgosc Bild beweist, auf durch-
Der in diesen Erstlingswerken hervortretenden Nei- aus modernen Anschau-
gung zur Historienmalerei ist der Künstler auch ungen fussende Technik
späterhin vielfach gefolgt, in grossen figurenreichen mit doch strenger
Kompositionen Scenen und Episoden aus der hei- zeichnerischer Durch-
matlichen Geschichte schildernd. Eine der glänzend- führung seiner Entwürfe
sten Schöpfungen dieser Art >Der.Sessel Philipps II.< zu vereinen. adolf männchen


luis alvarez


Die Kunst fllr Alle XVII.

89

12
loading ...