Die Kunst für alle: Malerei, Plastik, Graphik, Architektur — 17.1902

Page: 523
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kfa1902/0554
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
-^s£> PERSONAL- UND ATELIER-NACHRICHTEN <S*=^


arthur kampf abschied
Jahres-Ausstellnng im Mänchener Glaspalast: Vereinigte Berliner Clubs
PERSONAL- UND T"\ÜSSELDORF. Die Fachlehrer der Düsseldorfer
Kunstgewerbeschule, Architekt Professor Josef
ATELIER-NACHRICHTEN Kleesattel und Bildhauer Professor Clemens
Buscher, sowie der Direktor der Anstalt, Professor
1VAÜNCHEN. Der an der hiesigen Kunstgewerbe- Hermann Stiller, haben am 1. April d. J. ihre
^"1 schule als Lehrkraft seit einiger Zeit bereits Entlassung eingereicht. Die Genannten waren seit
thätige Maler Max Dasio wurde zum Professor an Gründung der Kunstgewerbeschule, vom Jahre 1883
dieser Anstalt ernannt, ebenso für die gleiche Schule ab, mit grossem Erfolge an dieser Anstalt thätig.
in Nürnberg der dorten lebende Maler Karl Selzer. Der Antrag des Direktors auf Versetzung in den
Ruhestand ist von der Stadt verordneten-Versammlung
TAARMSTADT. Patriz Huber ist nach Berlin bereits genehmigt worden. — Um den Geheimrat
*-* übergesiedelt. Heinr. Lueg zu ehren, der sich um das Zustande-
kommen und die glänzende Gestaltung der grossen
17"ÖNIGSBERG i. P. Der Bildhauer und Lehrer Industrie-, Gewerbe- und Kunstausstellung Düssel-
^ an der hiesigen Kunstakademie, Prof. Friedr. dorf 1902 grosse Verdienste erworben hat, beschloss
Reusch, wurde von der philosophischen Fakultät das Stadtverordneten-Kollegium ein Bildnis des hoch-
der hiesigen Universität zum Doctor honoris causa verdienten Mannes der Städtischen Gemälde-Galerie
ernannt. einzuverleiben. Mit dem ehrenvollen Auftrage, das
Porträt zu malen, wurde Walter Petersen be-
DERLIN. Der Bildhauer August Gaul hat einen traut. — Am 15. Juli ist der Landschaftsmaler Georg
" Ruf nach Weimar erhalten, dem er aber vorerst, Genschow gestorben, der fast ein halbes Jahr-
grösserer hier auszuführender Arbeiten wegen, nicht hundert der Düsseldorfer Künstlerschaft angehörte.
Folge leisten kann. — Der Bildhauer Ernst In Rostock 1828 geboren, machte der Verstorbene
Wägener hat sein für Strassburg bestimmtes Jung- seine ersten Studien auf der Berliner Kunstakademie,
Goethe-Standbild im grossen Modell nahezu voll- kam dann in den fünfziger Jahren nach Düsseldorf,
endet. Der Guss wird in Lauchhammer erfolgen. wo er eine Zeitlang Schüler von Andreas Achenbach
— Das für Danzig bestimmte, dem Bildhauer Eugen war, und nahm hier seinen bleibenden Wohnsitz.
Boermel übertragene Reiterstandbild Kaiser Wil- Studienreisen im bayerischen Hochland, in der
heims L ist im Modell auch fertig. Der Kaiser ist Schweiz und in den Karpathen veranlassten ihn,
in Interimsuniform mit Helm und offenem Mantel auf Motive aus diesen Gebirgsländern zu malen. Doch
leicht galoppierendem Pferde dargestellt, die linke malte er auch Stimmungsbilder aus anderen deut-
Hand fasst die Zügel, die rechte stützt sich an die Seite. sehen Gegenden. tz.

523

66«
loading ...