Die Kunst für alle: Malerei, Plastik, Graphik, Architektur — 25.1909-1910

Seite: 437
Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kfa1909_1910/0474
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
DIE ZWANZIGSTE AUSSTELLUNG DER BERLINER SECESSION

gründen, den Raum beschränkt, indem man Konnte man das nicht, so war mit einer engeren

drei von den vorhandenen neun Sälen für Sonder- Wahl dem Künstler besser gedient. Otto

ausstellungen vergab. So ehrte man Haber- Reiniger, von dem wir erst eben bei Schulte

mann und Zorn durch Jubiläumsausstellungen, eine umfangreiche und weit besser gewählte

deren Veranstaltung man getrost dem Schulte- Gedächtnisausstellung sahen, konnte an dieser

sehen Kunstsalon mit seinen schönen und großen Stelle ganz entbehrt werden.
Räumen hätte überlassen dürfen, und stellte Im einzelnen auf alle diese Sonderveranstal-

Trübner einen ganzen Saal zur Verfügung, tungen einzugehen, scheint nicht erforderlich,

Wol kann man seine Freude haben an der da nicht in ihnen die eigentliche Bedeutung der

ehrlichen und soliden Arbeit Trübners, insbe- Ausstellung liegt, sondern in den neuen Werken,

ERNST OPPLER TENNISMATCH IN WESTENDE

XX. Ausstellung der Berliner Secession

sondere den Landschaften (Abb. S. 434) mit dem die hier zum ersten Male dem Publikum ge-
schönen, saftigen Grün und in ihrer sicheren zeigt werden. Aus demselben Grunde darf
und vornehmen Malerei, dem Handwerklichen auch auf die kleine, aber gewählte Kollektion
im besten Sinne des Wortes, in dem es heut kaum von Werken der Führer des französischen
einer dem Künstler gleichtut. Aber man tut Impressionismus nur in Kürze hingewiesen
ihm ein Unrecht, wenn man eine ganze Reihe werden. Allerdings ein Werk erfordert ein
der Pferdestudien nebeneinander ausstellt, die Wort mehr, ist es doch das Hauptstück der
als Studienmaterial wichtig sind, durch ihre Ausstellung und bedeutet zugleich nochmals
Gleichförmigkeit aber ermüden müssen. Wollte ein Programm. Denn an der gleichen Stelle,
man einen Ehrensaal Trübner schaffen, so hätte an der im vorigen Jahre das große, trotz vieler
man neben den neueren Arbeiten die früheren problematischer Züge so wundervolle und von
in weiterem Umfange hinzuziehen müssen, vielen so arg verkannte Bild der Badenden

10

437
loading ...