Deutscher Wille: des Kunstwarts — 31,1.1917

Page: e
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/deutscherwille31_1/0005
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
VKLIMllMNIN« Z11N»«

_Erstes Oktoberheft 1917

Kulturarbeit und Machtpolitik. Vom Herau-geber I Zl Betrachtung und Wille in der
Dichtung. Zur heutigen Lage. Von Wolfgang Schumann 5 D Jdeale beim Theater. Von
Ferdinand Gregori 8 II Alexandrinischc Zukunft oder Futuristengefahr? Zur mnsikalischen
Lage. Von Franz GUrtler 14 Z^Mit oder ohne? In Sachen der Denkmäler. Vom Herau-geber 17
Das umgekehrte Taylorsystcm. Auch etwas zur Auslese der Tüchtigen. Von Otto Ncurath 19

Vom Heute fürs Morgen: „Gottesstaat" 8 „Candida" Z! Berliner Theatcr M) Gustav Kamp.

mann l' D Max Klingcr als Poet lZ Glossen zur Zeit S Reklame V Vom Dürerbund inf Kon-
stantinopel lZ Die Rundfragc s Vom Völkerwahn__25

Bilder und Noten: Wilhelm Lichtcnheld, Landschaft; Ignatius Taschner, Tonibäuerin; im Text

einc Federzeichnung von Gustav Kampmann; fcrner zwei Äbbildnngen zu dem Aufsah: „Mit odcr
ohne?" und.eine Zeichnung von Fritz Philipp Schmidt V Adolf Liebech Ein deutsches Scherzspiel;
Hellmut Kellermann, DaS mitleidige Mädel S Büchertisch im Anzeigenteil

«MMnmemk m rmiMivrm mkir

Niixmcit WIM» «et» -
loading ...