Deutsche Kunst und Dekoration: illustr. Monatshefte für moderne Malerei, Plastik, Architektur, Wohnungskunst u. künstlerisches Frauen-Arbeiten — 13.1903-1904

Page: 8
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/dkd1903_1904/0019
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
«SS»»

j9R

Dollgültige Künftler foll man um Rat fragen, roenn
man fich ein Don bem 3auber ber Kunft burctjroehtes
»fjeim« fcrjaffen roill, an bem man bauernb feine
Freube bat. Das ift ja gerabe eine ber oornerjmften
Aufgaben unferes »Reform = Programmes«: zroifchen
bem gebilbeten Publikum aller Stänbe unb bem
Künftler zu oermitteln. TDer alfo unter ben Cefern
nicht roeiß, an roen er fidi roenben foll, ber frage un-
geniert bei ber »Deutfdjen Kunft unb Dekoration« nad)!

Im Großen unb öanzen bürfen roir rootjl fagen,
baß ber Sieg errungen ift, roenn roir audi nidit Der-
kennen roollen, baß feine Früdite oielleicbt erft in
fpäteren Jahren bem eigentlichen Uolke zu gute kommen
roerben. Schritt für Schritt nähern roir unsbiefem 3iele
unb roir bürfen babei mit Genugtuung konftatieren,
baß es beutfche Fürften finb, bie burch ihren machtoollen
Schuß bie gute Sache oor allen förbern. Fluch bie
Regierungen unb größeren Stabt=Uerroaltungen finb
fchon nicht mehr fo zurückljaltenb roie früher. IDas
ift nicht fchon alles gefdjehen in Dresben, Berlin,
HTünchen, Darmftabt, IPeimar, Karlsruhe, Stuttgart,
Krefelb, Düffelborf u. a. 0.! Unb roenn auch noch vieles,
fehr Dieles zu roünfcben übrig bleibt, fo bürfen roir
mehr benn je hoffnungsfreubig in bie 3ukunft blicken!
3eigt es fich boch an ber maßgebenben Stellung,
roelche unfere 3eitfchrift fich auch im fluslanbe errungen
hat unb an ber fortgefeht fich mehrenben flnteih
nähme bes gebilbeten Publikums auch außerhalb ber
Künftler= unb Fach=Kreife, insbefonbere auch an ber
zunehmenben Begeifterung unferer Damenroelt, baß
ber Samen, ben roir ftreuten, auf fruchtbares Crbreich
fiel unb baß roir bem feftlidjen Tag ber Ernte mit
froher 3uDerfid]t entgegenharren bürfen! Dann roirb
bie Kunft nicht mehr nur ein fecker=Biffen für roenige
Beoorzugte, fonbern tägliches Brob in unferem arbeits-
frohen Ceben fein. IDas uns zunächft fehlt, ift eine

»roaljre Dolks=Kunft« ! Hierüber Kod)-Darmftabt.

m

9.r
loading ...