Deutsche Kunst und Dekoration: illustr. Monatshefte für moderne Malerei, Plastik, Architektur, Wohnungskunst u. künstlerisches Frauen-Arbeiten — 13.1903-1904

Page: 97
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/dkd1903_1904/0107
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
VICTOR PROUV&—PARIS.

Fresko-Gemälde.

Bohe und angewandte Kunst in den Pariser Salons.

VON IVANHOE RAMBOSSON—PARIS.

Im Mai und Juni streiten sich in Paris zwei
grosse Künstler-Vereinigungen um die
Ehre, dem Publikum eine Art Resume
^es künstlerischen Lebens des Jahres vorzu-
fuhren. Die älteste, die -»Socidtc des Ar-
ztes Fran cats*. verliert mehr und mehr
Jedes Interesse. Die wenigen originalen
Talente, welche sie besass, entfliehen nach
Und nach dem traurigen Wahl-Kollegium
^er »Hors-Concours«, um in die Sociale
Nationale auszuwandern, welche den neuen
u"d kühnen Bestrebungen ein grösseres
Entgegenkommen gewährt. Das Leben fehlt
^em Salon, der sich der »offizielle« nennt,
eine Atmosphäre ist die der Gräber und

die

jungen Talente, welche er zurückstösst,

können stolz sein auf das Urteil der Toten.
*n der »Societe Nationale des Beaux-Arts«
beanspruchen die Sektionen für dekorative
Kunst und Architektur ein höheres Interesse,
^an kann hier, wenn auch nicht vollständig,
^° doch in ihrer allgemeinen Tendenz, die Ent-

fall

ung unserer modernen Kunst verfolgen.

'r sehen da das, was man »Art Nouveau«
Scannt hat, sich befreien von den Aus-

•904. II. 1.

wüchsen und Übertreibungen des Anfänger-
tums, um in eine wirklich gesunde und ver-
nünftige Produktions-Periode einzutreten. —
Dem Tumult der Revolution folgt nun die
logisch ausgearbeitete Schöpfung durch die
Tätigkeit solcher Künstler, welche sich der
wesentlichen Eigenschaften bewusst sind, aus
denen ein wirklicher Stil als Reflex unserer
Kultur-Epoche entstehen könnte. In den In-
terieurs von welchen ich sprechen werde, wird
man im allgemeinen einen grossen Fortschritt
nach der Seite der harmonischen und prak-
tischen Einfachheit hin finden. Fort mit den
unnützen Dekorationen und Anhängseln: das
wird jetzt die Losung. Das moderne Möbel
wird sich endlich den Forderungen des Lebens
anpassen, unserem Verlangen nach Komfort
und unserem Geschmack und wird durch
dieses aufrichtige Bestreben zum Gebrauch
geeigneter werden. Ich habe mich hier so-
wohl mit der »höheren« als mit der »ange-
wandten« Kunst zu beschäftigen, denn man
darf nicht vergessen, dass auch Gemälde
und Skulpturen Elemente der inneren Deko-
ration bilden. Man wird also erlauben, die
loading ...