Zeitung für Einsiedler — Heidelberg, 1808

Page: XXI
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/einsiedler/0011
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Ankündigung der allgemeinsten Zeitung.

eitung für Einsiedler

herausgegeben

von einer Gesellschaft.


^uf Befehl der großen Langeweile vieler sonst unnütz beschäftigter Leute, welche die Veränderungen
der letzten Jahre aus ihrem Amte, Familien - Kreise, Ueberflusse herausgerissen, erscheint wöchentlich diese
wunderliche Zeitung. Die Lese-Cabinette als wahre Sammelplätze dieser neuen Einsiedler, welche die
strenge Buße des Müßiggangs treiben, müssen sie schon kaufen, aber auch andre Leute werden wohl
daran thun, welche an den Begebenheiten der wirklichen Welt gar zu persönlichen Antheil nehmen
sie werden hier Begebenheiten finden, noch viel größer und bedeutender als die uns umgebenden, Stadt-
geschichten und neue Moden die viel interessanter als die miterlebten, Theaterneuigkeiten, Akademien,
Kunst lind Wissenschaften, und gelehrte Familiengeschichten, wie wir das noch sobald nicht unter uns
aufzuweisen haben, Erfindungen neu fabricirter Thiere, Physiologie gemachter Blumen, Entdeckungs-
reisen in sehr unsichere Gegenden u. s. w. Für andre Leute werden Gedichte aller Art darin stehen,

und auf astronomische Beobachtungen und Gelegenheits - Gedichte ist es besonders abgesehn; sollte es
durchaus verlangt werden auch Kritiken, Idealismus und Epigramme, auch technologisch-ökonomische
Erfindungen, um in sehr kurzer Zeit reich zu werden, sonst meinten die Herausgeber hatte die gelehrte
Welt allenfalls genug daran. Kauft ihr lieben Einsiedler, ihr Gelehrten, ferner ihr Hohe und Niedre
auf Pension, in so fern diese ausgezahlt wird, ihr Landprediger und Förster, Nachtwächter und Kran-
kenwärr.e, wir versprechen euch im voraus Eulenspiegels Nachtblat, euch Liebhaber rede ich aber beson-
ders an, well hier mehrere der ausgemachtesten Liebhaber ihr Glück und Unglück bekannt zu machen
denken. Und wer ist einsamer als Liebende, ihr seyd die wahren Einsiedler, für die wir schreiben,
nehmt alles ernsthafter, als wir es euch sagen und ihr werdet den wahren Sinn fassen; wende: eued
nur an die nächste gute Buchhandlung, sie wird euch sagen, daß es mit dieser Zeitung wirklich Ernst
sey, sie kostet jährlich 4Rthlr. 12 gr. (8Y. 6kr.), sie beginnt mit dem ersten April und lst doch kein

6
loading ...