Die Kunst für alle: Malerei, Plastik, Graphik, Architektur — 18.1902-1903

Page: 505
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kfa1902_1903/0533
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
erich hösel bildnisbüste

^-Sg5> PERSONAL- UND ATELIER-NACHRICHTEN

an dem der Künstler vierzig Jahre seines Lebens
gearbeitet hat, stellt 'Julia Capulets Hochzeits-
morgen' dar und versinnlicht die Scene, wo Eltern
und Amme die vermeintlich Tote auf ihrem Lager
erblicken, während aus dem Hintergrunde der fest-
liche Hochzeitszug herandrängt. Das figurenreiche
Gemälde, ein Werk im Sinne der alten Historien-
malerei, soll im neuen Rathause Aufstellung
finden und ist einstweilen dem 'Vaterländischen
Museum der Stadt Hannover« überwiesen. pi.

'W/'IEN. Die Wahl zum Rektor der Akademie der
" bildenden Künste fiel auf den bisherigen Pro-
rektor Architekten Prof. Georg Niemann. Pro-
rektor ist für das neue Studienjahr der Bildhauer
Prof. Edm. Hellmer.

FNRESDEN. Bei dem Wettbewerb um ein Künstler-
haus, das sich die hiesige Kunstgenossenschaft
bauen will, hat die engere Konkurrenz vierzehn Ent-
würfe gezeitigt. Je einen Preis von 1000 M. er-
hielten die Architekten Kurt Franke-Altona,

Sächsische Kunstausstellung in Dresden max hans kühne-Dresden und schilling und

gräbner-Dresden. Mit einem vierten Preise von
PERSONAL- UND SOOM.wurdeeinEntwurfvonRuMPELundKRUTZSCH

crworbün

ATELIER-NACHRICHTEN

DRAG. An .der Kunstakademie ist als Rektor für
■pvARMSTADT. Von der Künstlerkolonie kommt * das Studienjahr 1903,4 der Maler Prof. Franz
wiederum ein Lebenszeichen, das hier sehr über- Zenisek erwählt worden. — Die hiesige Gesellschaft
rascht: man plant eine neue Ausstellung für das zur Förderung deutscher Kunst etc. beabsichtigt, in
kommende Jahr, freilich wird sie sich in beschei- FranzensbadeinGoethe-Denkmalzuerrichten,dasdem
deneren Grenzen halten als die letzte. Die neue Egerer Künstler Karl Eilfert jun. übertragen wurde.
Ausstellung soll drei komplette
Häuser mit vollständiger Innen-
einrichtung für Bürger- und Be-
amtenfamilien vorführen. Prof.
Olbrich hat die Pläne dazu
entworfen und der Großherzog
hat bereits einen größeren Be-
trag zur Ausführung des Projekts
bewilligt. — In der Konkurrenz
für einen Zentralbahnhof in
Basel hat Prof. Olbrich den
ersten Preis von 3000 M. erhal-
ten. — Welch bedeutungsvolles
Lehrinstitut die Kunstschule von
Adolf Beyer in den zwei Jahren
ihres Bestehens geworden ist,
bewies die Schülerausstellung
der Maler- und Bildhauerklasse
anfangsjuli. Sie zeigte den zahl-
reichen Besuchern wirklich ge-
diegene Leistungen. -r-

pvÜSSELDORF. Professor
*-* Julius Bergmann, der
Leiter der Tierklasse an der hie-
sigen Königl. Kunstakademie,
wird mit Oktober d.J. sein Lehr-
amt niederlegen und in Rup-
rechtsau bei Straßburg i. E.
Wohnsitz nehmen.

IJ ANNOVER. Ein Kolossalbild
* * des hier lebenden Altmei-
sters Friedrich Kaulbach,
der im vorigen Jahre seinen
achtzigsten Geburtstag feiern
konnte, ist von einer Reihe hie-
siger Kunstfreunde erworben
und der Stadt Hannover zum .thomas theodor heine der kampf mit dem drachen
Geschenke gemacht. Das Bild, Sächsische Kunstausstellung in Dresden

Die Kunst für Alle XVIII.

505

64
loading ...