Zeitschrift für christliche Kunst — 16.1903

Page: 351a
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/zchk1903/0220
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
INHALT

des vorliegenden Heftes.

Spalte

I. Abhandlungen: Neuer Hochaltar romanischen Stils für die alte Kirche
zu Gerresheim. (Mit Abbildung, Doppeltafel IV u. V.)
Von SCHNÜTGEN..............321

Der mittelalterliche Tragaltar. (Mit 13 Abbildungen.) II.
Von Beda Kleinschmidt...........323

Die kunsthistorische Ausstellung in Düsseldorf. XIX. (Mit
2 Abbildungen.) 35. Kasel von Samrnetbrokat mit ge-
sticktem Kreuz in St. Patrokli zu Soest. 36. Hochgoti-
sches kupfervergoldetes Fahnenkreuz der Stiftskirche zu
Xanten. Von SCHNÜTGEN ..........341

II. BÜCHERSCHAU: Strzygowski, Der Dom zu Aachen und seine

Entstellung. Von SCHNÜTGEN.........347

Bergner, Kirchliche Kunstaltertümer in Deutschland. I. Lief.

Von SCHNÜTGEN..............349

Uhde, Die Konstruktionen und die Kunstformen der Archi-
tektur. Bd. I. und II. Von H..........350

Hellinden, Der Stern von Halalat. — Keller, Die Hei-
mat. Von B................351

Porträts Papst Pius'X. der„Allgem. Verlags-Gesellsch." VonD. 352

Das Allerheiligenbild von Dürer, Heliogravüre der „Gesellsch.

zur Verbreitung klassischer Kunst". Von SCHNÜTGEN ■ 352

Ludwig Richter-Postkarten. Von B.........352

Erscheinungsweise. — Abonnement.

Die Zeitschrift erscheint monatlich und ist direkt von der Verlags-
handlung sowie durch Vermittelung jeder Buchhandlung und Postanstalt zu
beziehen. Die Hefte gelangen stets in den ersten Tagen des Monats zur
Ausgabe.

Die Bezugszeit beginnt am 1. April und am 1. Oktober; der Abonnements-
preis beträgt für den ganzen Jahrgang M. 10.—, für den halben Jahrgang
M. 5.—. Das einzelne Heft kostet M. 1.50.

Ausgegeben am 1. Februar 1004.
loading ...