Ars: časopis Ústavu Dejín Umenia Slovenskej Akadémie Vied — 3.1969

Page: 58
DOI issue: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/ars1969/0254
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
künstlerisch-pädagogischen Zielen verwandten Instituten angewiesen sein. So glaube ich hoffen zu
dürfen, dass wir zu einer Synthese gelangen werden. Die Zukunft ist unser Ziel. Wir wollen, wie
ehedem das Bauhaus, keine Dogmatisierung, sondern eine vorurteilsfreie Bereitschaft, unsere
Ansichten zu revidieren, Neues zu erkennen und anzunehmen. Die Maxime des Bauhauses, dass den
schöpferischen und überhaupt den geistigen Menschen eine besondere soziale Verantwortung bindet,
scheint uns dafür die beste Voraussetzung zu sein.
Ich habe das Gefühl, dass von denen, die es angeht, sich heute die meisten im Grundsätzlichen
einig sind. Denn in der Sache, die ganz einfach eine Sache der Humanitas, des Dienstes am Menschen
ist, haben wir fraglos alle dasselbe Ziel.


58
loading ...