Vereinigung zur Erhaltung Deutscher Burgen [Editor]
Der Burgwart: Mitteilungsbl. d. Deutschen Burgenvereinigung e.V. zum Schutze Historischer Wehrbauten, Schlösser und Wohnbauten — 2.1900-1901

Page: 43
DOI issue: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/burgwart2/0047
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
4Z

Gefahrdet.

Neuenburg (westpreußen).

Die Stadtvertretung von ^teuenburg hat beschlojsen,
die am Schloßberg zu Vteuenburg gelegene alte Ordens-
burg abzubrechen und an deren Srelle ein Schulgebäude
zu errichten. Die Burg, der die Stadt ihren rtamen
verdankt, ist ca. Iahre alt und gehört zu den wenigen
aus der Ordenszeit stammenden Bauten, die äußerlich
noch im ursprünglichen Zustande dastehen. Baulich soll
sie noch so vorzüglich erhalten sein, daß sie noch weitere
SM Iahre überdauern könnte. Es wäre jedenfalls sehr
zu bedauern, wenn die Stadtvertrerung auf ihrem Ent-
schluß beharrte, zumal das project keineswegs besonders
praktisch und billig sein soll. Hoffentlich wird sich der
Herr Lonservator der Sache annehmen und bei den zu-
ständigen Lehörden die Verhinderung cines solchen
pietätlosen Vorgehens veranlajsen.

Stollberg in Franken.

l^ach einer Nachricht im „würzburger General-
Anzeiger" ist die Ruine Stollberg auf dem gleichnamigen
Berge im Steigerwald eingestürzt. Da von der im
Bauernkriege IL25 zerstörten Burg nur noch der statt-
liche achteckige Bergfried und eine Mauer des Palas
übrig waren, so ist nach dieser Nachricht zu befürchten,
daß der Lergfried selber eingeftürzt ist. Der „General-
Anzeiger" knüpft daran die schr berechtigre Mahnung,
daß für die Erhaltung der fränkischen Burgruinen bejser
als bisher gesorgt werden möge.

Besitzwechfel.

Biedertan (Lerner Iura).

Das Schloß Burg, eigentlich Biedertan, eine wohl-
erhaltene und bewohnre stattliche Burg im Berner Iura,
ist zu verkaufen. Ukäheres ist durch die Schriftleitung
des „Burgwarrs" zu erfahren.

Tarasp (Graubünden).

Die Schloßruine Tarasp bei Schüls, die der Familie
von Planta-Samaden gehörte, ging mit Genehmigung
der Regierung käuflich an einen deurschen Herrn über,
der sie reftauriren und bewohnbar machen will.

'Wiederherftellungen.

kjohkönigsburg.

Die Ausgrabungsarbeiten auf der Hohkönigsburg
sind nunmehr beendet. Sie haben im Ganzen über S(XX)
Fundstücke ergeben, deren Sichtung und Verwerthung

für die Geschichte der Burg und des Runftgewerbes im
Elsaß der bauleitende Architekt Lodo Ebhardt jeyt be-
treibt. Ein Dheil der Felsen ift ferner bereits mir neuem
Mauerwerk unterfangen, soweit es die Erhalrung des
Bestehenden erfordert. Für den Beginn der eigentlichen
Aufbauarbeiten im nächsten Frühjahr ist somit Alles vor-
bereitet.

Marksburg.

Für die Ausschmückung und Heizung der Burg-
schenke stifteten die Herren Apothekcr Bertsch, Gastwirrh
Volk ll, postverwalrer Laubvogel und Horclier Först je
einen Ofen, Herr Herbert Duhr zwei Hirschgeweihe. —

Abb. Braubacher Mauerturm, Durchbruchprojekt.

Ganz besondere Anerkennung verdient wohl die auf
wunsch der Dereinigung von dein Feuerwehrhauptmann,
Gerbereibesiyer Rasper vorgenommene Uebung, deren
Gegenstand die Marksburg war. Obgleich der Druck
der wasserleitung nur etwa ein Drittel der Höhe des
Lurgberges (4LS' über der Stadt) reicht, wurde in
kürzester Zeit durch Hinaufschaffen und geeigncte Der-
theilung der Feuerspriyen am Berge das wasser in den
Burghof geleitet, von wo die höchsten Dachspiyen be-
spriyt werden konnten. Zahlreiche Zuschauer hatten sich
zu dieser böchst anzichenden Uebung cingefunden und
konnten nur einstimmig der vortrefflich organisirten und
energisch geleiteten Feuerwehr ihre volle Anerkennung
aussprechen. — Abbildung 4 zeigt den von der Rlein-
bahn bedrohten Mauerthurm der Stadt Braubach
(s. „Burgwart" Nr. 4) und erläutert das Ebhardt'sche
Durchbruchsprojecr.
loading ...