Deutscher Wille: des Kunstwarts — 30,1.1916

Page: 65
DOI issue: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/deutscherwille30_1/0093
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Ein Wort zur Stunde

ir Deutschen sind sehr stolz geworden während des Kriegs, und wer
Hin der weiten Welt nicht aus tzaß verrückt ist, gibt zu, wir haben
^^^Gründe dazu. Ans selber sollt' es wider den Strich gehen, das
aufzuzählen, was wir im Widerstande jetzt leisten, nicht aus jener Be»
scheidenheit, die Goethe den Lumpen zuspricht, sondern eben aus Stolz:
„wir kennen uns, und was euch andre betrifft: seht ihr nicht, was wir
sind, so laßt es." Aber auf vieles, was in unserm Lande geschieht, wäre
ein Stolz verfehlt. Der Krieg hat nach Menschenermessen seine tzöhe er-
reicht. Das da draußen übertrifft nicht nur, was je von Kämpfen in der
Geschichte geschehen ist, nein auch, was sich apokalyptische Phantasien von
Kriegswut vor Weltuntergang vorgestellt haben. Und wo die tzeere doch
nicht zertreten, die Geschosse doch nicht zertrümmern, die Brandbomben doch
nicht verbrennen, die Sperren doch nicht aushungern können, da sucht die
Weltlüge des Äbermacht-Verbandes zu vergiften. Wir halten trotz-
dem so fest, daß in der ganzen feindlichen Welt aller Zwiespalt
überbrückt, alles widerstrebende Interesse zurückgedrängt, aller Ge-
danke erloschen scheint bis auf einen: gegen die Deutschen. Das ist ihr
Gedanke vom Aufstehn bis zum Zubettgehn drüben, der Gedanke, der alle
andern durchzieht, der alle Bedenken auffrißt, der zusammenhämmert und
zusammenschweißt, was sich als Franzose oder Engländer fühlt. Und bei
uns? Die Mehrheit, ja, der stehn die Köpfe fest in der Front dem Feinde
zu. Aber die zwanzig Minderheiten! Linigen ist dieses „Kriegsziel" nicht
recht, einem jenes nicht, der wünscht eine „Orientierung" dahin, der dort-
hin, der meint, daß dieses Parteiprogramm in jenem Punkte erst wider-
rufen werden müsse, sonst könn' er mit den Leuten doch nicht verkehren.
tzerr A findet in dieser Agitationsschrift einen immerhin nachdenklichen
Punkt, tzerrn B hat in dieser Rede die SLelle Absatz 5, Zeile lO nicht
gefallen, tzerr L hört, daß dieser jenes geschwatzt und tzerr D, daß jener

2. Oktoberheft :9t6 (XXX, 2)

65
loading ...