Bayerischer Kunstgewerbe-Verein [Editor]
Kunst und Handwerk: Zeitschrift für Kunstgewerbe und Kunsthandwerk seit 1851 — 51.1900-1901

Page: 121
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kuh1900_1901/0140
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Kleine Nachrichten.

(Kfetne (Nachrichten.

(Vereine, Museen, Schuten, -Äussietkungen,
MektKeweröe ^c.

erband deutscher Runstgewerbe-Vereme. Der
Verbandsvorstand in Hamburg, Direktor Or.
I. Brinkmann, teilt mit, daß gemäß der Geschäfts-
ordnung des Verbandes der Delegiertentag auf den
fch und J5. April fHOf (Sonntag und Montag
nach Gstern) nach Hamburg einberufen werden soll.

Hnrer dem Namen Vereinigte Werkstätten für
Runst iin Handwerk Stuttgart gründete Maler
Max bsagendorn-Stuttgart eine Vereinigung schwä-
bischer Künstler und Kunstgewerbetreibender mit dem
Zwecke, nach Entwürfen und unter Leitung ein-
heimifcher Künstler künstlerisch wertvolle Gegen-
stände auszuführen uitd zun: Verkauf zu bringen.
Des weiteren solleit die Werkstätten Künstlern Ge-
legenheit geben, sich die notwendigsten Kenntnisse
derjenigen Technik anzueignen, welche zur praktischen
Anwendung ihrer künstlerischen Eigenschaften erforder-

lich sind. Die Vereinigten Werkstätten, welchen be-
deutende schwäbische Künstler und hervorragende ein-
heimische Firmen verschiedener Berufszweige wie
Möbel-, Eisen-, Bronze-, Bijouterie-Branche, Litho-
graphie (Künstlerlithographien), Stickerei, Weberei
und Kunstverglasung angehören, beabsichtigen, teils
einzeln, teils korporativ auszustellen. Eine kleine
Ausstellung ist bereits für das nächste Frühjahr vor-
gesehen. Die Geschäftsstelle befindet sich Blücher-
straße 7m.

erdenfelser Ruustvereiir nennt sich eine im
werdenfelser Land gegründete Vereinigung,
durch welche den zahlreichen in Partenkirchen und
Umgebung vorübergehend oder dauernd weilenden
Künstlern und Künstlerinnen ein Mittelpunkt ge-
schaffen und dem dort von alters her heimischen Kunst-
gewerbe ein weiterer Rückhalt geboten werden soll.
Der Verein plant daher die Errichtung eines Kunst-
ausstellungsgebäudes in Garmisch-Partenkirchen, in
welchem während der Sommermonate Werke der
Vereinsmitglieder einem größeren Kreise von Kunst-
freunden vor Augen geführt werden können.
loading ...