Bayerischer Kunstgewerbe-Verein [Editor]
Kunst und Handwerk: Zeitschrift für Kunstgewerbe und Kunsthandwerk seit 1851 — 51.1900-1901

Page: 29
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kuh1900_1901/0045
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Kleine Nachrichten.

(Meine Nachrichten.

(Vereine, Museen, Schuten, Äusstekkungen,
MettöewerLe ^e.

^ür die Düsseldorfer Synagoge wird von dem
v) betreffenden Synagogenvorstand ein Wettbewerb
ausgeschrieben?) Einlieferungstermin: (7. Dezember
i960; Z Preise: 5500, 2000 und (200 RIk. An-
kauf weiterer Arbeiten für je 600 Akk. Vorbehalten.
Programme find durch den genannten Vorstand
Ach- Levison zu beziehen. -X"

in Wettbewerb um Entwürfe zu einer Big-
marck-Warte auf den Rlüggelbergen bei Aöpenick,
wird von dem dortigen Verein „Bismarck-Warte"
ausgeschrieben. Einlieferungstermin: (. Dezember
d. A-; der preis besteht in der Aebertragung der
Ausführung oder einer Entschädigung dafür. Pro-
gramme versendet der Schriftführer des Vereins,
Rechtsauwalt und Notar preuß. -x-

Plakac-Wettbewerb betr. „Internationale Aus-
stellung für Feuerschutz- und Feuerrettungswesen,
Berlin fstOf". Der Termin dieses von uns im letzten
Aahrgang (Augustheft, S. 379) erwähnten IDett-
bewerbes ist auf den November verlegt worden;
gleichzeitig macht die Ausstellungsleitung bekannt,
das; in dem Preisgericht — gegen dessen Zu-
sammensetzung seinerzeit von uns Be-
denken geäußert worden waren das
künstlerische Element verstärkt worden ist. Dein
Preisgericht gehören nun folgende Künstler an:
Architekt Geh. Regierungsrath Ende, die Waler
L. Dettmann, E. Doepler d. I., paus Fechner,
perm. R. E. pirzel, Jul. Jacob, Frz. Iüttner
und Bildhauer Walter Schott. -X*

ür Entwürfe zu einer monumentalen Bank

schreibt die „dekorative Kunst" einen Wettbewerb
aus. Die Bank soll als Erinnerung an einen her-
vorragenden Bürger an dem aussichtsreichen Abhang
eines Berges errichtet werden; für die ganze Anlage
stehen (000—(500 21T. zur Verfügung. Preise: (00,
75 und 50 RI.; eventuell kann noch ein weiterer
Entwurf zu 50 RI. angekaust werden. Einlieferungs-
termin: (.November (stOO.

as neue Vereinshaus in Mahrifch-Gchonberg

bildet den Gegenstand eines Wettbewerbs, den der
Verein „Deutsches Vereinshaus" unter deutschen Archi-

i) Wettbewerbe werden stets an dieser Stelle bekannt gegeben ; über die
jeweils in Schwebe befindlichen Wettbewerbe gibt der Wettbewerb-Kalender
auf Seite 2 des Anzeigentheils Aufschluß. Soweit die jDrogramme bei der
Redaktion eingelaufen sind, liegen sie auf dein Sekretariat des Bayer. Knnst-
gewerbevereins zu München zur Einsichtnahme durch die Vereinsmitglieder
auf; in diesen! Lall ist die betr. Textnotiz am Schluffe stets mit einem * versehen.

45. Standspiegel-Modell von <&g. Grasegger, München.

teften ausschreibt. Für den Bau stehen (60000 Kro-
nen 80000 Gulden zur Verfügung. Die preise
betragen (000, 600 und q-OO Kronen; doch kann die
unter allen U in ständen vorzunehmende Vertheilung
der Gcsaiimitsumme (2000 Kronen) auch in anderer
Weise erfolgen. Einlieferungstermin: (. Jan. (stO(.
Unterlagen für den Wettbewerb sind von dein <Vb-
mann des Vereins, Fabrikdirektor RIoriz Emmer in
Rlährisch-Schönberg zu beziehen. ^

Vür ein dem Naifer Friedrich III. zu errichtendes
O Denkmal wird Seitens des Rlagistrats der Stadt
Posen ein Wettbewerb ausgeschrieben. Einlieferungs-
frist: (.Januar 1901; drei Preise: 2500, (500 und

46. Schale; Modell von Gg. Grasegger, München. Aus-
führung in Gnß von Schumacher, Vsterode. (Muster gesch.)

2Y
loading ...