Bayerischer Kunstgewerbe-Verein [Editor]
Kunst und Handwerk: Zeitschrift für Kunstgewerbe und Kunsthandwerk seit 1851 — 51.1900-1901

Page: 248
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kuh1900_1901/0273
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Chronik des Bayer. Kunstgewerbevereins.

u. Fensternischen. Nach Entwurf von Jul. Mössel, ausgeführt von Seiger bei 5chINidt & £o., München.

^(5. Gewölbemalerei im Ratskeller zu Nürnberg von Jul. Mössel
(Schmidt 6c L o.), München.

zur Ehre unseres engeren und weiteren
Vaterlandes. Auch Theod. 6 ei den wandte
sich mit herzlichen Worten an die jungen
Leute und begrüßte sie namens der Meister,
in deren Kreis sie nun einzutreten das Recht
erworben haben. Prof. v. Thiersch streifte
in seinen Schlußworten die Bedeutung des
Kohleninselprojektes auch für die Heranziehung
der jungen Handwerker auf künstlerischer
Basis und brachte auf den Protektor des
Vereins, Se. Kgl. Hoheit den Prinzregenten,
ein dreifaches Hoch ans, in das alle ver-
sammelten ans vollem Herzen einstimmtcn.
— Die prämiierten wurden dann an fest-
lich geschmückter Tafel bewirtet, wobei einer
derselben — Franz Frohnsbeck — den
Dank der Lehrlinge aussprach, der in ein
Hoch auf den Kunstgewerbeverein ausging.
Die im Saal aufgestellten Arbeiten fanden
vor den kritischen Augen aller Meister, die
sie eingehend besichtigten, ungeteilte Aner-
kennung, und die jungen Kunsthandwerker
Konnten die erste Schaffensfreude ungetrübt
genießen. In zwangloser Unterhaltung, die
durch Vorträge heiterer Art gewürzt wurde,
verlief der übrige Teil des Festabends.

verantw. Red.: ssrof. L. Gmelin. — Herausgegeben vom Bayer. Kunftgewerbeverein. — Druck und Verlag von R. Oldenbourg, München.
loading ...