Bayerischer Kunstgewerbe-Verein [Editor]
Kunst und Handwerk: Zeitschrift für Kunstgewerbe und Kunsthandwerk seit 1851 — 51.1900-1901

Page: 294
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kuh1900_1901/0319
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Der XI. Delegierten- und der Kunstgewerbetag zu München.

q.78. Aus dein Hause Habich; Kamin, Möbel, Teppich von Patriz Huber;
Sitzkissen entworfen von H. Dietrich Leixheimer, ausgeführt von Pauline
Braun, Darmstadt.

Mitglieder mit je einer Stimme beigetreten sind, ist
mit 33 Stimmen vertreten und zwar in folgender Weise:
Der Verein für Deutsches Dunstgewerbe in Berlin
(H Stimmen) durch £), Dayser und G. Flemming.

Der Dunstgewerbeverein Breslau
(2 Stimmen) durch Hans Rumfch.
Der Dresdener Dunstgewerbeverein
(2 Stimmen) durch Geh. Hofrat
Karl Graff.

Der Diitteldeutfche Dunstgewerbeverein
(2 Stimmen) durch Direktor F.
Luthmer, Frankfurt a. Al.

Der Dunstgewerbeverein Hamb u r g
(2 Stimmen) durch Dr. 3- Brinck-
mann und Th. Becker.

Der H a n a u e r Dunstgewerbeverein
H Stimme) durch Ferd. Dillmer.
Der Gewerbeverein für Hannover,
Abteilung für Dunstgewerbe (2 Stim-
men) durch Wallheinecke.

Der Dunstgewerbeverein Hannover
H Stimme) durch Professor Haupt.
Das Dunstgewerbemuseum zu Leipzig
(3 Stimmen) durch Dir. R. Graul,
Dich. Schultz und Pros. Walde.
Der Bayerische Dunstgewerbeverein in
Alünchen (5 Stimmen) durch Pro-
fessor jsriedr. v. Thiersch, Paul
Werk, Direktor v. Lange und
Professor Gmelin.

Der Gidenburgische Dunstgewerbe-
verein (2 Stimmen) durch Direktor
N arten.

Der Dunstgewerbeverein Pforzheim (5 Stimmen)
durch W. Stöffler.

Der Württembergische Dunstgewerbeverein in Stutt-
gart (2 Stimmen) durch (£. Lotter.

4?I. Truhe von Paul Bürck; Beschläg ausgeführt von H. Tmmel, Darmstadt.
loading ...