Kunstchronik: Wochenschrift für Kunst und Kunstgewerbe — N.F. 5.1894

Page: 529
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kunstchronik1894/0274
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
KUNSTCHRONIK

WOCHENSCHRIFT FÜR KUNST UND KUNSTGEWERBE.
Ankündigungsblatt des Verbandes der deutschen Kunstgewerbevereine,

HERAUSGEBER:

CARL VON LÜTZOW und DR. A. ROSENBERG

WIEN BERLIN SW.

Heugasse 58. Toltowerstrasso 17.

Verlag von E. A. SEEMANN in LEIPZIG, Gartenstr. 15. Berlin: W. H. KÜHL, Jägerstr. 73.

Neue Folge. V. Jahrgang. 1893/94. Nr. 33. 20. September.

Die Kunstohronik erscheint als Beiblatt zur „Zeitschrift für bildende Kunst" und zum „Kunstgewerbeblatt" monatlich dreimal, in den
Sommermonaten Juli bis September monatlich einmal. Der Jahrgang kostet 8 Mark und umfasst 33 Nummern. Die Abonnenten der „Zeit-
schrift für bildende Kunst" erhalten die Kunstchronik gratis. — Für Zeichnungen, Manuskripte etc., die unverlangt eingesandt werden,
leisten Redaktion und Verlagshandlung keine Gewähr. Inserate, ä 30 Pf. für die dreispaltige Petitzeile, nehmen außer der Verlagshandlung
die Annoncenexpeditionen von Haasenstein & Vogler, Rud. Mosse u. s. w. an.

Während der Sommermonate Juli, August und September erscheint die Kunstchronik nur aller vier Wochen.

Kunsthistorischer Kongress in Köln 1894.

Programm.

Sonntag, den 30. September:

8 Uhr Abends: Gesellige Zusammenkunft und Vorbesprechung der Kongressmitglieder im Börsensaale

des Gürzenich.

Montag, den 1. Oktober.

9 Uhr Vormittags: Eröffnung des kunsthistorischen Kongresses im Hansasaale des Rathauses. Be-

grüßung desselben durch den Herrn Oberbürgermeister.
Wahl des Bureau's für den Kölner Kongress.
Geschäftsbericht.

Wahl des Ortes für den nächsten Kongress.

Vortrag des Herrn Direktors C. Aldenhoven-Köln: Über Meister Wilhelm.
Besichtigung des Rathauses.
12 Uhr: Besuch des Wallraf-Richartz-Museums und der dort veranstalteten Kunstausstellung aus Privatbesitz.
\\ „ Mittagessen nach freier Wahl.

3 „ Besichtigung der Kirchen St. Aposteln, Maria am Kapitol und St. Martin.

4V2 i) Vortrag des Herrn Dr. Fr. Carstanjen-München: Kunstgeschichte und neue Ästhetik.

G „ Kommissionsberatung über das in Florenz zu gründende kunstgeschichtliche Institut.

8 „ Festtrunk und Abendessen im Civilkasino, angeboten von dem Vereine für Altertumsfreunde

anlässlich seines zwanzigjährigen Stiftungsfestes.

Dienstag, den 3. Oktober.

9 Uhr: Zusammenkunft im Gürzenich (Stimmsaal).

Bericht des Ausschusses über die kunsthistorische Gesellschaft für photographische Publi-
kationen.

Vortrag des Herrn Prof. OecheUiäuser-KaxhTVihe: Das Heidelberger Schloss und seine Erhaltung.
Vortrag des Herrn Baurats Heiniann-Köhi: Die fünf letzten Dezennien des Kölner Dombaues.
11 >/2 „ Besichtigung des Domes, der Schatzkammer desselben und der Dombibliothek.
1 1 , „ Mittagessen nach freier Wahl.
loading ...