Der Sturm: Monatsschrift für Kultur und die Künste — 18.1927-1928

Page: 124
DOI issue: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/sturm1927_1928/0133
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Punalua der Briefe
Edmund Palasovsky
Geweiht einer Kraft
Geweiht einer Kraft, die lebt! einer Kraft
zwischen Zweien! die erweckt und ver-
westet! einer Kraft! nie gebrechlich! nie
blaß! einer die lötet und aufstellt!
Ihren Freuden! ihren Sdimerzen! ihren
Sonnen und Monden! ihren Wärmen!
Samen! Träumen! Blumen! ihren Atmen!
zwischen Zweien! Einer Kraft! die lebt!
ihren Welfen! zwischen Himmel und Erde!
Wenn zwei Geliebte von einander scheiden,
Briefe kommen Briefe gehen.
Sie gehen gehen gehen gehen - durch die
Wand, durch Wälder Ströme durch die
Städte
Sie gehen gehen
Ueber fremde Länder eilig eilig durch den
Regen durch den Sturm —
Sie werden nie von dem Regen naß, sie
werden nie von der Sonne verbrannt
Sie sollen immer nach Hause finden, immer
eintreffen - -
Nach Hause: wohin man sie gesandt.
Schnell schnell
Eilig eilig ohne Ruhe ohne Rast —
Die Briefe zerschneiden schön die Distanz —
sie sollen ankommen bis heute abend
Denn jemand wartet, es wartet jemand —
sie sollen ankommen bis morgen früh.
Früh früh.
Wer klopft, wer weckt mich auf
Ein Brief! ein Brief - durch Berg und Tal,
durch Sturm eingetroffen — o du Lieber!
Bist du nicht müde Deine zwei kleine Flügel
nicht ermattet
Woher hast du das Haus gewußt? Die
Tür — genau?
Und der Brief antwortet schön:
Doch siehst du ’s nicht? Ja ich trage an
der Brust deinen Namen!

Du Lieber! du Guter - was hast du gebracht?
Süße Worte, die wie Küsse berauschen, zärt-
liche Gedanken die überströmen, hämmernde
Zeilen die bannen bannen.
Montag Dienstag Mitlwoch Donnerstag
Freitag Sonnabend Sonntag Montag.
Sie gehen die Briefe sie kommen kommen -
über schreckliche Wüste über steinigen Weg —
(Ihre Füße werden nie blutig! ihre Lippen
nie durstig!)
Sie kommen kommen sie kreuzen, sie fahren,
mit Zügen mit Flugzeugen mit schnellen
Wolken
Und wenn sie oben in einem hellen Nebel
sich begegnen
Sie winken einander sehr freundlich:
Servus? servus!
Aber sie dürfen nicht plaudern —
Schnell schnell weiter — da jemand wartet.
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag
Freitag Sonnabend Sonntag Montag.
Ihr liebliche Briefe, kommt nur kommt nur!
Ja es gibt schon eine ganze Schaar!
ja sie wohnen in einem Fache, ja sie stehen
in einem schönen Schober, und wenn man
richtig horcht:
Man kann es hören, wie sie atmen
Ganz leise - kip-kop -
So machen ihre kleinen Herzen.
Ist es finster: leuchten die Zeilen - ist es
kalt: sie heizen, die Briefe
Und wenn man richtig schnüffelt:
Man spürt Wohlgeruch, wie im blauesten Mai.
Und sie fragen fragen fragen
Antworten antworten antworten antworten
antworten
Und küssen küssen küssen küssen.
(Süße Briefe! Ihr sollt immer küssen!)

124
loading ...