Der Sturm: Monatsschrift für Kultur und die Künste — 18.1927-1928

Page: 128
DOI issue: DOI article: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/sturm1927_1928/0137
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Die Heimsuchung
oder
Die Irren, der Arzt und ein
Prinz
Robert Vämbery
Melodram
(Zelle. Kacmareck und Gloglamatsch. Prinz
Wolf, Dr.Rimasombat und Gefolge ireten auf.)
KACMARECK: Mein Kopf schmerzt, meine
Augen sind gerötet und außerdem glaube
ich nicht, daß es so weitergehen kann.
GLOGLAMATSCH: Ein Weib her! Ein Weib
her! — (Besinnt sich. Pause.) - Trotzdem
ein Weib her!
Dr. RIMASOMBAT: Hoheit sehen, hier sind
die Unheilbaren.
PRINZ WOLF: Sie sind mir aber ein schöner
Arzt, wenn Sie nicht einmal sehen, daß ich
nichts sehe, da ich blind bin.
Dr. RIMASOMBAT: Hoheit sind augen-
leidend? Welch Unglück!
PRINZ WOLF: Bis zu diesem Augenblicke
traf ich den Adler in den Lüf.en, von Tausend
Schritt Entfernung, mitten ins Schwarze . . .
nun aber ... ich weiß nicht!
Dr. RIMASOMBAT (zu seinem Assistenten):
Eile! Man möge alle Glocken läuten! (Der
Assistent ab.) Wir aber wollen beten! (Alle
sinken aufs Knie und sprechen seine Worte
nach.) Allmächtiger Vater, der du Schiffe
und Walfische schufst, erhöre unser Flehen
und laß uns anstatt des geliebten und durch-
lauchtigsten Prinzen Wolf erblinden. Amen.

KACMARECK (erhebt sich): Wenn ich das
alles recht erwäge, so glaube ich, sie können
mich . . . (bricht schluchzend ab).
GLOGLAMATSCH (steht auf, geht vor, zum
Publikum): Sie hinwieder würden mir einen
großen Gefallen erweisen, wenn Sie stürben.
Dr. RIMASOMBAT (springt auf); Still! . . .
Der Prinz!
Uebermäßiges Glockengeläute setzt ein.
Vorhang

Immerdar mit der Issi
Schäferspiel

Robert Vämbery

Sommervormittag Springbrunnen
dahinter grüner Zaun

IMMERDAR (kommt von links, geht hinterm
Zaun bis Mitte rechts und springt dort über
den Zaun): Zum Tanzen bin ich nicht sehr
geeignet, meine Unterhaltungsgabe ist un-
beträchtlich, aber . . .
ISSI (hebt den Kopf aus dem Bassin des
Springbrunnens): Aber?
IMMERDAR: Aber ich kann schweigen. (Setzt
sich seitwärts auf den Rand des Bassins.)
(Pause)
ISSI: Können Sie Golf spielen?
(Pause)

ISSI: Was ist Ihre Ansicht über den Ozean-

flug?

(Pause)

ISSI: Und über den neuen Roman von

H. G. Wells?
(Pause)

128
loading ...